So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Gynäkologie
Zufriedene Kunden: 22481
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Gynäkologie hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Wir erwarten unser 2. Kind. Beim Bluttest wurde eine Wahrscheinlichkeit

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir erwarten unser 2. Kind. Beim Bluttest wurde eine Wahrscheinlichkeit von 1:336 für ein DOWN-Syndrom festgestellt. Außerdem wurde 1 white spot im Herzen festgestellt. Nasenbein und Oberschenkelknochen sind sehr gut entwickelt. Von den Maßen und vom Gewicht liegt es auf der Idealkurve. Meine Frau ist 38 Jahre. Nackentransparenz ergab den Wert 1,9. Wie beurteilen Sie die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einem Kind mit DOWN-Syndorm kommt?
Hallo,

der Bluttest (Triple-Test) beruht rein auf Statistik und ist daher für die Einschätzung des Down-Syndroms recht umstritten. Die Nackentransparenzmessung ist schon aussagekräftiger, dabei geht der Normbereich Anfang der 11.SSW bis 2,0 mm, Ende der 13.SSW bis 2,8 mm.
Bei den von Ihnen beschriebenen Befunden halte ich das Risiko der Erkrankung für sehr gering, dennoch wäre allein aufgrund des Alters Ihrer Frau eine Fruchtwasseruntersuchung (Amniozentese) in Erwägung zu ziehen, damit haben Sie absolute Gewissheit.
Ich wünsche Ihnen einen problemlosen Schwangerschaftsverlauf und ein gesundes Kind.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Gynäkologie sind bereit, Ihnen zu helfen.