So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Grundstücksrecht
Zufriedene Kunden: 15546
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Grundstücksrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Mein Nachbar möchte seinen Gartenzaun für die gemeinsame

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Nachbar möchte seinen Gartenzaun für die gemeinsame Grundstücksgrenze ca 15 cm auf meinem Grundstück errichten.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): In Niedersachen. Es ist der von der Straße aus rechts von mir gelegene Nachbar. Gibt es eine Möglichkeit dies zu gestatten ohne das es zu einem Dauerrecht für die Position des Zaunes nach der Verjährungsfrist für die störung des Eigentums kommt?
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Bin ich verpflichtet, an dieser Grundstücksseite selbst einen Zaun zu errichten? Bisher hat der Nachbar dort eine Hecke auf der Grundstücksgrenze gehabt und diese auch gepflegt. Diese wurde jetzt entfernt und deshalb soll der Zaun gesetzt werden.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihr Grundstück liegt auch an der Straße ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ja, eine Straße als Durchfahrt in einem Wohngebiet. Fraglich ist die von der Straße aus gesehen rechte Grundstücksgrenze zu Nachbarn.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

§ 27 NNachbG besagt "...kann jeder Eigentümer eines solchen Grundstücks,..., von den Nachbarn die Einfriedung nach folgenden Regeln verlangen:

1.

Wenn Grundstücke unmittelbar nebeneinander an derselben Straße oder an demselben Wege liegen, so hat jeder Eigentümer an der Grenze zum rechten Nachbargrundstück einzufrieden. Rechtes Nachbargrundstück ist dasjenige, das von der Straße (dem Wege) aus betrachtet rechts liegt. Dies gilt auch für Eckgrundstücke, auch für solche, die an drei Straßen oder Wege grenzen.

Wenn der nachbar der rechter Nachbar ist, dann können Sie von ihm die Einfriedung verlangen. Gleiches gilt natürlich, falls Sie auch einen linken Nachbarn haben, der kann dann widerrum die Einfriedung von Ihnen verlangen."

Bzgl. der Vereinbarung kann man auf die Einrede der Verjährung hinsichtlich des Beseitigungsanspruchs verzichten.

Ich hoffe, Ihre Fragen sind beantwortet. Bitte fragen Sie nach, wenn etwas offen oder unklar geblieben ist. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung ab (3-5 Sterne). Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

ragrass und weitere Experten für Grundstücksrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Schnell und übersichtlich geantwortet.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die freundliche Rückmeldung.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass