So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Grundstücksrecht
Zufriedene Kunden: 44821
Erfahrung:  RA seit 21 Jahren mit den Fachgebieten Verbraucherrecht, Mietrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht und Zivilrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Grundstücksrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

O-Hallo, sehr geehrter Herr RA Hüttemann, Schwarzbau und

Diese Antwort wurde bewertet:

o-Hallo, sehr geehrter Herr RA Hüttemann,
Schwarzbau und Brandschutz: notwendige Reaktionen des betroffenen OpfersUntere Bauaufsicht/UBA erlaubt Errichten eines Kaltwintergartens/KWG
im Abstand von 250 cm von der nachbargrenze, das entspricht nachbarrecht in RLPDie 250 sind nur im Lageplan indirekt angegeben, also nicht explizitDie Nachbarn erhalten nur diesen geschönten Lageplan und unterschreiben ihnTatsächlich errichten die Bauherren ein 60 cbm Liegen und Sesseln und einem 6-Personen Riesenwhirlpool
und sie rücken bis 80 cm an die Wand des Opfers heran.Ist dies ein rechtl Schwarzbau, denn die UBA hat von der Einhaltung des BauVIXes befreit
und aus Kaltwintergarten wurde..
Und hilft hier auch der Brandschutz, denn die Wände sind keine Brandschutzwände?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ein Schwarzbau liegt nicht vor, denn ein solcher ist nur dann anzunehmen, wenn für die Baulichkeit keine (formelle) Baugenehmigung erteilt wurde.

Das ist hier nicht der Fall, sofern Dispens nach § 31 BauGB erteilt und sodann die Baugenehmigung ergangen ist.

Allerdings ist die Baulichkeit materiell-rechtlich baurechtswidrig, denn diese verletzt nachbarrechtsschützende Schutzregelungen, nämlich das strikt einzuhaltende Abstandsrecht.

Wegen der hier gegebenen Drittbetroffenheit kann daher Klage erhoben werden.

Bei einem (feuergefährlichen) Whirlpool sind des Weiteren brandschutzrechtliche Maßnahmen zu treffen.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur mit Abgabe der Bewertung werde ich von Justanswer für die anwaltliche Beratung bezahlt.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Grundstücksrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
danke, ***** ***** 50 cbm sind in rlp baugenehmigungsfrei, die whirlpoolumhausung hat 60 cbm - geht hieraus was?
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
die terrasse muss in rlp mind 200 cm, geb nachbarrecht 250 cm entfernt sein - geht daraus was
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
muss nicht jede bauliche anlage mind 3 m randschutzrechtl weg sein oder irrt der figaro palatinae?

danke, ***** ***** 50 cbm sind in rlp baugenehmigungsfrei, die whirlpoolumhausung hat 60 cbm - geht hieraus was?

- Ja, denn dann ist die Umhausung genehmigungspflichtig.

die terrasse muss in rlp mind 200 cm, geb nachbarrecht 250 cm entfernt sein - geht daraus was

- Ja, ist der Mindestabstand nicht eingehalten worden, kann auf Rückbau geklagt werden.

muss nicht jede bauliche anlage mind 3 m randschutzrechtl weg sein oder irrt der figaro palatinae?

- Ja, Ausnahmen stellen nur Garagen dar.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
ich aber behaupte: wenn ein 30 cbm wintergarten mit 250 cm abstand /lt plan und genehmigung nicht gebaut wird,
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
sondern 80 cm und 60 cbm und nicht kalt, sondern mit whirlpool mit heizofen, dann ist das errichtete ein schwarzbau, denn das geplante weicht maximal hiervon ab, also arglistige täuschung, oder? Ist das nicht Bauen ohne Genehmigung?

Wenn die erforderlichen Genehmigungen nicht eingeholt wurden und vorliegen, haben Sie Recht.