So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Grundstücksrecht
Zufriedene Kunden: 41099
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Grundstücksrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Eine Immobilie wird verkauft. Wir sind 4 die den Vertrag

Diese Antwort wurde bewertet:

Eine Immobilie wird verkauft. Wir sind 4 die den Vertrag unterschreiben sollen.
Die anderen haben ein Termin vorgeschlagen, der mir nicht passt. Ich habe ein anderen Vorschlag gemacht, der auch nicht passt.
Kann ich nicht den Vertrag zugeschickt bekommen und bei einem Notar in der Nähe beurkunden lassen? Welche mögliche Lösungen gibt es?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Das ist selbstverständlich rechtlich möglich.

Sie können Ihre Unterschrift unter dem Kaufvertrag von einem Notar vor Ort beurkunden lassen.

Der Vertrag kann Ihnen daher übermittelt werden, und Sie können sodann einen Notar aufsuchen.

Dieser wird Ihre Unterschrift unter dem Vertrag notariell beurkunden.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Danke, was kostet sowas ungefähr? Ich bin mitverkäufer. Muss der Kaufvertrag den ich zugeschickt bekomme schon von den Anderen unterschrieben sein?

Für die notarielle Beglaubigung einer Unterschrift fällt eine Fünftelgebühr an.

Das bedeutet, dass die Gebühr ein Fünftel des normalen Gebührensatzes beträgt. Es fallen mindestens 20 Euro und höchstens 70 Euro an.

Der Kaufvertrag muss hierbei noch nicht von den Anderen unterschrieben sein.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Grundstücksrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Noch eine Folgefrage: Der Notar der mir die Unterschrift beurkundet- gehört es dazu dass ich über ev. Unklarheiten im Vertrag erklärt bekommen kann?

Ja, der Notar muss umfassend über die rechtlichen Konsequenzen des zu beurkundenden Vorgangs aufklären.

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt