So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Grundstücksrecht
Zufriedene Kunden: 37045
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Grundstücksrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Der Makler hat mich beim Kauf des Hauses nicht darüber

Diese Antwort wurde bewertet:

Der Makler hat mich beim Kauf des Hauses nicht darüber informiert, dass der Kellergeschoss nicht an die Kanalisation angeschlossen ist. Das Wasser kommt in ein Schacht und wird bei bestimmter Höhe durch die Pumpe abgepumpt. Nach dem Regen schwitzen die Fließen im Keller. Kann man etwas dagegen tun? Z.B. Kaufpreisnachlass, die Rechnung des Maklers nicht bezahlen ?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): BW
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Die Rechnungen sind noch nicht bezahlt, sollten aber in kürze

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen:

Wer hat denn den Makler beauftragt? Sie oder der Verkäufer?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Der verkäufer

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank.

Eine Haftung des Maklers selbst kommt sehr selten in Betracht. Denn Aufgabe des Maklers ist es "nur" einen Käufer zu finden.

Wenn Sie über den fehlenden Anschluss nicht informiert wurden dann können Sie grundsätzlich nur den Verkäufer in Anspruch nehmen. Ich gehe davon aus, dass im notariellen Kaufvertrag die Gewährleistung ausgeschlossen wurde.

Das bedeutet, Sie werden den Verkäufer nur bei einer arglistigen Täuschung in Anspruch nehmen können.

Arglistige Täuschung bedeutet, dass der Verkäufer dann haftet, wenn ein Mangel vorliegt, er davon bei Unterzeichnung des Kaufvertrages davon weiß, Ihnen aber davon nichts mitteilt.

Bei einer arglistigen Täuschung muss Ihnen der Verkäufer Schadensersatz bezahlen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

MIt freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Sicherlich hat die Verkäuferin ( Erbin) gewusst, dass das Wasser aus der Waschmaschine in den Brunnen im Haus lief und nicht in die Kanalisation... Wie kann ich die Verkäuferin in Haftung nehmen, Wenn der Makler alles dafür getan hat, dass wir keine persönliche Begegnung haben. Und er selbst konnte keine Fragen zum Haus beantworten ...
Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Wer ist der verpflichtet mir Informationen zum Haus zu geben, wenn dazwischen der Makler geschaltet wird

Sehr geehrter Ratsuchender,

allein der Verkäufer ist verpflichtet Sie ungefragt (!) auf Mängel hinzuweisen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

MIt freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
220;bergibt der Verkäufer nicht diese Aufgabe an den Makler. Was kann ich jetzt nun tun?

Sehr geehrter Ratsuchender,

nein, der Makler ist allenfalls Vertreter. Es haftet hier der Verkäufer für seine falschen Angaben.

Sie können hier also den Verkäufer auf Schadensersatz in Anspruch nehmen. Schaden sind dabei die Kosten die für die Beseitigung des Mangels anfallen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

MIt freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Im Kaufvertrag ist aber alles ausgeschlossen. Außerdem kann diese falsche Bauweise am Haus nicht beseitigt werden

Sehr geehrter Ratsuchender,

ein Haftungsausschluss ist wie oben bereits angesproche, durchaus üblich. Nicht ausgeschlossen werden kann die sogenannte Arglisthaftung. Die haben Sie dann vorliegen wenn der Verkäufer einen ihm bekannten Mangel bei Kaufvertragsabschluss nicht mitteilt.

Wenn der Mangel nicht beseitigt werden kann, so muss der Verkäufer Ihnen die Wertminderung ausgleichen. Diese kann durch einen Sachverständigen festgelegt werden.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

MIt freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt,
ich denke im Moment nicht. Sie haben mir weitergeholfen. Vielen Dank!

Gerne!

RASchiessl und weitere Experten für Grundstücksrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Lieber Rechtsanwalt, Darf ich Ihnen noch eine Frage zu meinem Fall stellen ? Darf der Markler für den Verkäufer die Schlüsselübergabe machen und das Übergabeprotokoll, ohne mir (dem Käufer) eine Vollmacht vorlegen zu wollen, unterschreiben ? Hab ich hinterher evtl. ein Problem ?

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn er vom Verkäufer dazu beauftragt wurde, spricht nichts dagegen.

MIt freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich weiß es ja nicht, ob er dazu beauftragt wurde... mir wird ja nichts vorgelegt...
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Muss ich ihm einfach glauben

Dann verlangen Sie doch einfach eine Vollmacht. Legt er keine vor so wenden Sie sich an den Verkäufer

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Er will mir keine Vorlegen und er gibt mir keine Kontaktdaten vom Verkäufer. Daher wollte ich wissen, ob ich rechtlich evtl. Ein Problem haben könnte wenn er unterschreibt

Sehr geehrter Ratsuchender,

steht denn die Adresse des Verkäufers nicht im Kaufvertrag?

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Die Adresse habe ich ... nur morgen ist die Übergabe ... und das ist nicht bei mir um die Ecke ...

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn der Makler trotz Ihrer Aufforderung keine Vollmacht vorlegen will. Dann kann er die Übergabe nicht durchführen. Nehmen Sie einen Zeugen mit der die Sache dann bestätigen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ok, vielen Dank!

Gerne!