So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Grundstücksrecht
Zufriedene Kunden: 30388
Erfahrung:  Auf diesem Gebiet habe ich mehrere Mandate bearbeitet
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Grundstücksrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo und guten Tag, leider ist es Wochenende und habe eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo und guten Tag,
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: leider ist es Wochenende und habe eine recht unangenehme Mail erhalten. Es geht um einen angeblichen Vertragsabschluss, wobei wir die Androhung eines Inkassoverfahrens bekommen haben. Es geht im Genzen um eine Photovoitalkanlage.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: 1. der Vertreter war nach einer telefonanfrage bei uns zuhause und hat mehrmals bestätigt, dass dies ein Angebot istCustomer: Chat is completed

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

 

schildern Sie den Sachverhalt zur besseren rechtlichen Einordnung bitte etwas näher!

 

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch im persönlichen Gespräch ausführlich erörtern, sofern Sie dies wünschen.

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Wenn ich telefoniere, kostet dies noch 50 € extra, nur zum besseren Verständnis?

Ja, der Premium Service (=Telefonat) ist entgeltpflichtig.

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 4 weitere Experten für Grundstücksrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ich lasse dann den Chat offen.... damit ich gleich sehe, wenn Sie geschrieben haben. Herzlichen Dank im Voraus.

Ok, ich melde mich in einigen Minuten hier zurück.


Sie können Ihr Schreiben wie folgt formulieren:

 

"Sehr geehrter Herr xy,

 

mit größter Verwunderung haben wir Ihre E-Mail zur Kenntnis genommen.

 

Entgegen Ihren unzutreffenden Behauptungen ist zu keinem Zeitpunkt ein Vertragsschluss erfolgt.

 

Vielmehr haben wir uns, wie Ihnen auch bekannt ist, einen Vertragsschluss ausdrücklich vorbehalten und insbesondere davon abhängig gemacht, eine bankenseitige Finanzierungszusage zu erhalten.

 

Den von Ihnen behaupteten Vertragsschluss bestreiten wir daher ausdrücklich, und Sie sind aufgefordert, den behaupteten Vertragsschluss unter Beweis zu stellen, denn für Ihr Vorbringen sind Sie in der vollen Beweispflicht.

 

Hilfsweise machen wir hiermit des Weiteren von unserem gesetzlichen Widerrufsrecht gemäß §§ 312b, 355 BGB Gebrauch und widerrufen eine etwaige Vertragserklärung ausdrücklich.

 

Abschließend ersuchen wir Sie, von weiteren Kontaktaufnahmen, insbesondere von der Zusendung von E-Mails abzusehen. Die Übermittlung Ihrer E-Mail mit der wahrheitswidrigen Tatsachenbehauptung, es sei ein Vertragsschluss mit uns erfolgt, stellt eine aggressive geschäftliche Handlung gemäß § 4 a UWG sowie eine unzumutbare Belästigung gemäß § 7 UWG dar.

 

Sofern uns erneut Mitteilungen dieses Inhalts durch Sie - sei es in elektronischer Form als E-Mail, sei es in schriftlicher Form - zugehen sollten, werden wir der zuständigen Aufsichtsbehörde diesen Sachverhalt zur weiteren Veranlassung zur Kenntnis bringen."

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Vielen herzlichen Dank. Damit wird uns ein großer Brocken von der Brust genommen. Es war uns eine Freude Sie kennengelernt zu haben. Trotzdem hoffen Wir inständig, Sie nicht mehr in Anspruch nehmen zu müssen. Falls es zu weiteren Forderungen kommen sollte, melden wir uns bei Ihnen. Ein schönes Wochenende Ihnen. Grüsse Iris und Heiko Bickel

Haben Sie vielen Dank für Ihr nettes Feedback - ich wünsche Ihnen ebenfalls ein schönes Wochenende.

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt