So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechsanwalt
Kategorie: Grundstücksrecht
Zufriedene Kunden: 12360
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Grundstücksrecht hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Wie hoch dürfen Bäume meines Nachbarn neben meinem

Diese Antwort wurde bewertet:

wie hoch dürfen Bäume meines Nachbarn neben meinem Grundstück wachsen. Früher wurden sie auf 4 Meter zurückgeschnitten und das in mein Grundstück regende Gewächs geschnitten. das erfolgt nun von meinem neuen Nachbarn nicht mehr.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Hessen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Der Nachbar verspricht mir seit 2 Jahren, dass er seine Bäume schneiden lassen will, was er aber nicht tut. Die Äste ragen über mein Dach vom Haus und haben auch dieses Jahr wieder meinen Dachkännel verstopft.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.
Bitte erlauben Sie mir zur Vermeidung von Missverständnissen folgende Nachfrage:
Wie nahe stehen die Bäume an Ihrer Grundstücksgrenze?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen. Ich vereinbare dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Die Bäume stehen zwischen 60 und 80 cm von meinem Grundstück entfernt. Sie ragen alle in mein Grundstück ca. 3 m und haben eine höhe von über 9 m.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Es ist davon auszugehen, dass sowohl die Bepflanzung des Nachbarn als auch das Wachsen lassen der Bäume rechtswidrig ist.

1.) Nachbarschaftsgesetz Hessen

Nach § 38 NachbarSchG Hessen ist bei Bäumen ab einer Höhe von 4 m ein Grenzabstand von 1,5 erforderlich. Bei höheren Bäumen kann der Abstand höher sein.

Hierauf können Sie den Nachbarn verweisen.

2.) Überhang gem. § 910 BGB

Wenn die Bäume mit Ästen über die Grenze ragen, können Sie eine Beseitigung verlangen, wenn Ihnen hierdurch Beeinträchtigungen entstehen.

Dies wäre vorliegend in Form von Verstopfung von Dachrinnen etc. gegeben.

Verweisen Sie den Nachbarn auch hierauf.

Insgesamt ist Ihre Rechtsposition nach Schildern besser als die des Nachbarn.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

RA Traub und weitere Experten für Grundstücksrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Vielen Dank; Ihre Einschätzung reicht mir für erste.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
es freut mich, wenn ich Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter helfen konnte und stehe Ihnen auch in Zukunft gerne über JustAnswer zur Verfügung.
Ich wünsche Ihnen alles Gute!
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-