So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Grundstücksrecht
Zufriedene Kunden: 5089
Erfahrung:  Zugelassen als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Grundstücksrecht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Angenommen in einem Haus passiert ein Mord. Danach steht es

Diese Antwort wurde bewertet:

Angenommen in einem Haus passiert ein Mord. Danach steht es leer und ist zum Verkauf freigegeben. Ist der Markler bzw. Verkäufer von Rechtwegen verpflichtet, die Interessenten auf das Verbrechen hinzuweisen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Das OLG Celle sieht zumindest bei einem Selbstmord in dem Haus eine Hinweispflicht. Die Entscheidung können Sie unter folgendem Link nachlesen:

https://www.kostenlose-urteile.de/OLG-Celle_16-U-3807_Hauskauf-kann-aufgrund-verschwiegenem-Selbstmord-angefochten-werden.news4946.htm

Allerdings gings es in der Entscheidung um Verwesungsgeruch. Ob das auf Ihren Fall zutrifft, kann ich nicht beurteilen. Wenn der Mordfall keinerlei Auswirkungen auf den Wert des Hauses hat, wird eine Hinweispflicht wohl zu verneinen sein.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Grundstücksrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.