So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SchiesslClaudia.
SchiesslClaudia
SchiesslClaudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Grundstücksrecht
Zufriedene Kunden: 18039
Erfahrung:  Rechtsanwältin, zwei Fachanwaltstitel, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch, 20 Jahre Berufserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Grundstücksrecht hier ein
SchiesslClaudia ist jetzt online.

Dürfen die Äste von Bäumen zum Nachbar wachsen?

Diese Antwort wurde bewertet:

Dürfen die Äste von Bäumen zum Nachbar wachsen?

Senr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank.

Das wäre der sog Überhang.

Der Nachbar darf diese Äste abschneiden und behalten, musss Ihnen aber zuerst eine Frist zur Beseitigung setzen.

Wenn die Äste sein Grundstück nicht beeinträchtigen müssen sie allerdings nicht beseitigt werden.

das ergibt sich aus § 910 BGB

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Und wenn der Nachbar fragt ob wir eine ganze Reihe Bäume umsägen sollen? Darf er das in seinem Sinne fragen und damit bezwecken dass überhaupt nichts mehr steht?

Nein, das darf er nicht, es sei denn, die Bäume halten den Grenzabstand nicht ein.

Aber auch hier tritt Verjährung ein, von Bundesland zu Bundesland verschieden

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Der Überhang hält den Grenzabstand nicht ein. Naja, dann haben wir uns wohl überrumpeln lassen.

Es kommt auf die Bäume an, nicht auf den Überhang.

Beim Überhang ist es egal, ob er über die Grenze wächst

Grenzabstand und Verjährung sind jeweils unterschiedlich in den jeweiligen Bundesländern geregelt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Wie meinen sie das es kommt auf die Bäume an? Laubbäume, Nadelbäume etc. so?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Bei Nadelbäumen in Baden Württemberg ist ein Abstand von 8 m einzuhalten. Bei uns waren die Bäume auf der Grenze gewachsen. Also müssen diese sogar umgesägt werden, wenn er Nachbar das nicht will. Oder?

Wie lange stehen die Bäume denn schon ?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Die Bäume stehen schon 34 Jahre lang.

Dann ist der Anspruch auf Beseitigung verjährt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Und wenn sich die Grundbesitzer nach 34 Jahren geändert haben?

das macht nichts, es ist auf das Grundstück bezogen , nicht auf den Besitzer

Wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung

danke

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Was ist denn das für eine sperrige Rechtslage, dass es sich auf die das Grundstück und nicht auf den Besitzer? Der neue Besitzer hat auf dem Grundstück ein Haus gebaut. Gilt da auch nur das Grundstück?

Der Baumbesitzer muss Rechtssicherheit haben, dass die Bäume irgendwann einmal bleiben dürfen

Es gilt immer nur das Grundstück

wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung

Ich bitte höflich um Mitteilung, was einer positiven Bewertung entgegensteht

danke

SchiesslClaudia und 2 weitere Experten für Grundstücksrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.