So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Grundstücksrecht
Zufriedene Kunden: 28439
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Grundstücksrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich möchte mein Dach für Photovoltaik vermieten und die

Kundenfrage

Ich möchte mein Dach für Photovoltaik vermieten und die Anlage soll nach 20Jahren in meinen Eigentum übergehen, so besprochen mit dem Mieter.
Das ist wohl im §3 Punkt 4 beschrieben ist (ich verstehe den Abschnitt nicht).Der Hintergrund ist wohl das die finanzierende Bank ein Problem hat mit Punkt 4
wenn man einfach nur reinschreibt die Anlage geht nach 20j. in meinen Eigentum über,
würde die Anlage als Gebäudeeigentum von mir angesehen werden und das finanziert die Bank wohl nicht, sie hätte keine Sicherheiten mehr!Frage: kann ich mit diesem Vertrag die Anlage in 20Jahren übernehmen oder was muß ich befürchten?Gruß Uwe Keil
Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Grundstücksrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie höflich fragen:

könnten Sie mir den § 3 Punkt 4 hier wiedergeben?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Sehr geehrter Herr Schiessl
Anbei der Mustervertrag
Danke ***** *****
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Die Bank ist eigentlich bereits dadurch gesichert, dass in § 2 1 des Vertrages festgelegt wird, dass der Nutzer Eigentümer der Anlage bleibt und die Anlage nicht Bestandteil des Grundstückes wird.

In § 3 4 des Vertrages ist der Erwerb zum Ende der Laufzeit geregelt. Danach muss Ihnen der Nutzer verkaufen, wenn die Vertragslaufzeit abgelaufen ist und das Darlehen zurückgezahlt wurde. Da die Bank sich im Rahmen der Finanzierung sich die Anlage hat Sicherungsübereignen hat lassten ist die Regelung in § 2 1 des Vertrages erforderlich (Nutzer bleibt Eigentümer).

Nach § 3 4 des Vertrages "erben" Sie dieses Sicherungsrecht nach Rückzahlung des Nutzerdarlehens und können die Anlage für den berühmten symbolischen EUR erwerben.

Im Ergebnis werden Sie daher nach Ablauf des Darlehens Eigentümer wenn Sie dem Nutzer den Kauf anbieten.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Monaten.

Darf ich Ihnen weiter behilflich sein?