So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechsanwalt
Kategorie: Grundstücksrecht
Zufriedene Kunden: 8790
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Grundstücksrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Hallo, auf meinem privaten Grundstück befindet sich ein

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,auf meinem privaten Grundstück befindet sich ein Stichkanal, der bei Kauf bereits bestand und der für private und gewerblichen Bootsfahrten genutzt wird.
Das linke Ufer ist im Privatbesitz einer anderen Person. Von diesem Ufer aus sind im Zuge von Sturmschäden mehrere große Bäume in den Kanal gestürzt, machen ihn für Bootsfahrten unbrauchbar und erhöhen die Gefahr, dass das Wasser "kippt" und fault.
Wer ist für die Beseitigung dieser Schäden verantwortlich und wer für das Ausbaggern des Kanals, in dem sich über die Jahrzehnte eine große Menge Schlick angesammelt hat, die eine Person, die in ihn hineinstürzt, am Schwimmen hindern würde und sie stark gefährdet. Ist für die Gewässerpflege der lokale Wasser- und Bodenverband mitverantwortlich, der jährliche Gewässerschauen durchführt?Besten Dank!

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Bitte haben Sie ein wenig Geduld, während ich mich mit Ihrer Fragestellung befasse.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Zuständig für die Instandhaltung des öffentlichen Gewässers sind regelmäßig die Wasserschutzbehörden.

Bzgl. der Beeinträchtigung durch das Nachbargrundstück trifft den dortigen Eigentümer die Pflicht, die in das Wasser gestürzten Bäume und hierdurch begründeten Gefahrenquellen zu beseitigen.

Ein Eigentümer hat stets dafür Sorge z tragen, dass aus seiner "Eigentumssphäre" keine Gefahren und Beeinträchtigungen für Dritte ausgehen. Dieser hat daher auch mit der Beseitigung zusammenhängende Kosten zu tragen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und 2 weitere Experten für Grundstücksrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.