So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Grundstücksrecht
Zufriedene Kunden: 4603
Erfahrung:  Zugelassen als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Grundstücksrecht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Hallo, nach § 62 der LBauO Rheinland-Pfalz sind div.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
nach § 62 der LBauO Rheinland-Pfalz sind div. Bauvorhaben, die ich durchgeführt habe, genehmigungsfrei.
Nun wurde mir zugetragen, dass die einzelnen Kommunen in
Rheinland Pfalz die Bestimmungen des § 62 enger fassen können. Ob in der Gemeinde, in der ich wohne auch eine Engerfassung besteht ist mir nicht bekannt.
Falls dies der Fall wäre, wären von mir eventuell illegale Bauten erstellt worden.
Mit was muss ich rechnen,wenn ich zum Bauamt gehe und diesbezüglich nachfrage?
Mit was muss ich rechnen, wenn mich ein Nachbar anzeigt und die Bauten tatsächlich illegal wären?
MfG
Ratsuchender.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Wenn Sie zum Bauamt gehen und nachfragen, ob Sie eine Genehmigung benötigen, müssten Sie die Frage abstrakt stellen. Denn falls das Bauamt erkennt, dass Sie schon ohne Genehmigung gebaut haben, müsste das Amt einschreiten.

Falls Sie angezeigt werden und Ihr Bauvorhaben gemehmigungspflichtig ist, könnten Sie versuchen, die Genehmigung nachträglich zu bekommen. Falls das nicht möglich sein sollte, könnte im Extremfall von Ihnen der Rückbau gefordert werden.

Vielleicht wäre es tatsächlich das Beste, wenn Sie dem Bauamt die Sachlage offen und ehrlich darlegten und um eine Genehmigung ersuchen, falls diese notwendig ist. Ansonsten hängt die ganze Zeit ein Damoklesschwert in Form Ihres Nachbarn über Ihnen, der jederzeit eine Anzeige machen könnte.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Rechtsanwalt Krüger und 3 weitere Experten für Grundstücksrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.