So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Sonstiges
Kategorie: Grundstücksrecht
Zufriedene Kunden: 6938
Erfahrung:  Rechtsanwältin
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Grundstücksrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo liebe Anwälte, ich möchte wissen inwiefern es möglich

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo liebe Anwälte,ich möchte wissen inwiefern es möglich ist eine lastenfreie Immobilie auf einen anderen Eigentümer zu übertragen.
Zur Info noch, mein Wohnsitz, auch steuerlich, ist Zypern.Konkret geht es darum, dass eine deutsche Immobilie auf mich persönlich läuft.
Ich möchte Sie aber auf eine ausländische Gesellschaft (juristische Person), die zu 100% in meinem Besitz ist, transferieren.Ist dies im Grundbuchamt möglich oder welche Hürden liegen hier vor?Vielen Dank ***** *****üße
David Dahmer

Sehr geehrter Fragesteller,

um Missverständnisse zu vermeiden, erlauben Sie mir eine Frage: Bei der Übertragung würde die handlungsberechtigte Person (Geschäftsführer oder dergleichen) der juristischen Person auftreten ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ja, genau.
Ich würde als 100%iger Gesellschafter sowie auch als Geschäftsführer der ausländischen Gesellschaft auftreten.
D.h. es ist hier keine weitere natürliche Person außer mir im Spiel.Besten Dank!
David Dahmer

Sehr geehrter Fragesteller,

würde es sich um eine deutsche juristische Person handelt, wäre ein solches Geschäft nur zulässig, wenn eine entsprechende Befreiung im Gesellschaftervertrag und im handelsregister eingetragen ist. Wie ist es bei der ausländischen Gesellschaft ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Für die ausländische Gesellschaft gibt es Einschränkungen in dieser Hinsicht. Es ist im Gesellschaftsvertrag nichts vorgesehen, was hier beeinträchtigen soll.Die Gesellschaft darf weltweit Geschäfte eingehen und auch Immobilien verwalten.D.h. wäre hierfür ein einfacher Gang zum Grundbuchamt ausreichen?
Sofern ich alle Dokumente der ausländischen Gesellschaft vorweisen kann.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer.

Nach den deutschen Vorschriften, die bei der Immobilienübertragung gelten, verbietet der § 181 BGB ein sog. Insichgeschäft. Dies bedeutet, sind Sie Geschäftsführer der JP können Sie nicht gleichzeitig mit sich selbst den Vertrag schließen. Es sei denn, als Geschäftsführer sind Sie von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit.

Der Weg wäre: zunächst müsste die Beschränkung der Insichgeschäfte durch Änderung des Gesellschafter vertrages oder die Einsetzung eines anderen Geschäftsführers erfolgen. dann müsste ein notarieller Übertragungsvertrag geschlossen werden. Der Gang zum Grundbuchamt reicht nicht !

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf um Bewertung der Antwort bitten. Falls Rückfragen bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Grundstücksrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
OK, vielen Dank!

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne ! ich wünsche Ihnen einen schönen Sonntag und alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass