So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SchiesslClaudia.
SchiesslClaudia
SchiesslClaudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Grundstücksrecht
Zufriedene Kunden: 18143
Erfahrung:  Rechtsanwältin, zwei Fachanwaltstitel, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch, 20 Jahre Berufserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Grundstücksrecht hier ein
SchiesslClaudia ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage bezüglich

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe eine Frage bezüglich nachbarschaftlichen Lärm. Wir haben uns vor ca. 4 Jahren ein Reihenmittelhaus in einer kleinen Siedlung gekauft. Die Häuserreihen sind leider sehr eng aufeinander gebaut. Unser Schlafzimmerfenster ist genau auf die Terrasse des Gegenüber ausgerichtet. Jede Reihe hat sechs Häuser, also insgesamt 12. ALLE Nachbarn sind rücksichtsvoll und reduzieren ab 22 Uhr den Geräuschpegel Richtung null, verlegen Ihre lauten Gespräche eher nach innen. Nicht so unser direkter Gegenüber. In regelmäßigen Abständen, vor allem jetzt im Sommer wird bis nach Mitternacht auf der Terrasse gessessen und mit jedem weiteren Glas/Flasche Alkohol, wird der Kommunikationspegel lauter. Ende letzten Sommer kam eine Art Lagerfeuer hinzu, welches laut bis, wie gestern, über Mitternacht hinaus an einen Schlaf nicht denken lässt.
Ich habe Ihnen von letztem Jahr eine kurze Hörprobe, die sogar noch harmlos war, kurz hochgeladen. Vielleicht möchten Sie sich das kurz anhören. *** Es handelt sich nicht um eine Aufnahme mit einem Richtmikrofon, ich habe lediglich mein iPhone ans Fenster gelegt und Aufnahme gedrückt.
Gestern Abend waren es ca 5 Personen die bis Mitternacht gefeiert habe.
Können Sie mir bitte sagen was wir für Möglichkeiten haben, inwieweit wir so etwas ertragen und akzeptieren müssen und ob wir dagegen mit Erfolg angehen können.
Es handelt sich bei den Nachbarn um Mieter, wir sind Eigentümer. Wir haben den Vermieter der Familie bereits letztes Jahr informiert, sie wurden auch angeschrieben und quasi dazu angehalten sich an Ruhezeiten zu halten, offensichtlich nehmen sie das aber nicht sonderlich ernst.
Vielen Dank ***** ***** Rückmeldung.
HerzlichenGrüße

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre freundliche Anfrage.

Nach 22 Uhr hat sbsolute Nachtruhe zu herrschen bis 6 Uhr früh.

Sie müssen es nicht akzeptieren, dass diese gestört wird.

Auch ein Recht, draußen zu feiern besteht nur, wenn die Nachtruhe eingehalten wird.

Die Störung der Nachtruhe ist eine Ordnungswidrigkeit, so dass Sie hier die Polizei holen können und sollten.

Sie können die Nachbarn natürlich auch zivilrechtlich auf Unterlassung in Anspuch nehmen.

Am schnellsten und effektivsten ist natürlich wenn sie Polizei holen.

Sie können wenn sie glaubhaft machen dass solche Feiern unmittelbar bevorstehen auch eine Eilmaßnahme vor dem Amtsgericht beantragen. Dann wird per einstweilige Verfügung den Nachbarn das lautstarke Feiern untersagt .

Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Liebe Frau Schiessl,vielen Dank ***** ***** Antwort. Sie liest sich natürlich gut, allerdings lese ich auch viel darüber, was wirklich unter Lärmbelästigung fällt und was nicht. Wenn wir die Fenster geschlossen haben, können wir gut leben. Allerdings geht das im Sommer nicht. Wir haben im Schlafzimmer lediglich die eine Fensterfront und diese ist nun mal zur Terrasse des Nachbarn gerichtet. Ich lese immer nur "laute Musik" oder "Geräte". Von einem "knackenden Feuer" und "lautem Unterhalten" ist nichts zu finden.Nicht, dass es nachher heißt. Dann schließen Sie doch einfach die Fenster und gut ist.Wir haben viel Geld in die Hand genommen um das Haus zu kaufen und finanzieren. Wir können nicht so einfach flüchten. Wer bestimmt, was laut ist und was nicht? Wenn man nicht schlafen kann, kann auch irgendwann das Trinkglas, welches man auf den Glastisch stellt nerven. Ich habe so meine bedenken.Sie schreiben ja auch ... "Auch ein Recht, draußen zu feiern besteht nur, wenn die Nachtruhe eingehalten wird.". Das beißt sich für mich. Lautlos feiern, das geht nicht ....Liebe Grüße

Sehr geehrter Ratsuchender,

auch Unterhalten ist natürlich Lärm, es kann keinen Unterschied machen, ob man laut schreit oder die Musik laut hat.

ZUdem ist so ein Feuer im Wohngebiet ggf verboten , hier kommt es auf die Vorschriften in Ihrer Gemeinde an

Es ist Ihnrn nicht zumutbat, im Sommer die Fenster zu schließen, nur damit der Nachbar ungestört feiern kann

Machen Sie am besten zusätzlich ein Lärmprotokoll

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Alles klar vielen Dank.Ich werde einen bekannten Polizisten mal als nächsten Schritt fragen, wie hier vor Ort mit sowas umgegangen wird. Auch werde ich beim Ordnungsamt mit den Tonaufnahmen vorstellig. Bezüglich des Feuers kann ich mir vorstellen, dass das erlaubt ist, weil das in einer Art gesicherten Feuerstelle (Miniaßenkamin) verwendet wird. Funkenflug ist zwar möglich, aber etwas geschützt ist es schon. Allerdings geht es uns ja um die Lautstärke die das extreme Knacken verursacht.Können Sie diese Unterhaltung bitte sperren oder als Privat markieren? Ich möchte nicht, dass man aufgrund des genannten Links auf meine Identität im Netz zugfreifen kann.Vielen Dank ***** ***** schönes Wochenede

Sehr geehrter Ratsuchender,

den Link lasse ich entfernen

Aus meiner Erfahrung ist es für solche Störer nachhaltig beeindruckend, wenn die Polizei vorbeikommt

wenn ich helefen konnte bitte ich um positve Bewertung

danke

SchiesslClaudia und weitere Experten für Grundstücksrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.