So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Geschlechtskrankheiten
Zufriedene Kunden: 1484
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Geschlechtskrankheiten hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Hallo Herr Doktor, ich hatte in der Nacht von Freitag auf

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Herr Doktor,ich hatte in der Nacht von Freitag auf Samstag geschützten Geschlechtsverkehr. Allerdings hatte ich mich circa 8 stunden vorher rasiert und leicht geschnitten am Übergang zwischen Hodensack und Penis. Es hat ein wenig geblutet es war aber noch nicht mal ein schnitt zu sehen. Ich habe mir dabei nichts gedacht. Auch hatte ich Oralverkehr mit der Dame, allerdings ungeschützt heute. Jetzt hat mein Freund gemeint ich könnte mich mit HIV angesteckt haben in der Nacht von Freitag auf Samstag, da der Übergang ja nicht vom Kondom bedeckt wird. Ich hatte mir dabei nichts gedacht, weil ich dachte ich verwende ein Kondom und hab über diese Stelle gar nicht mehr nachgedacht. Wie ist ihre Einschätzung dazu?

Guten Tag! Ich halte das Risiko für sehr gering, wenn es nicht aktiv geblutet hat und keine große offene Wunde war und es nicht zu einem Kontakt von einer hohen Menge Vaginalsekret mit dieser Stelle gekommen ist. Für eine Übertragung ist eine größere menge infizierter Flüssigkeit in Kontakt zur Schleimhaut oder einer offenen Wunde notwendig. Alles Gute und Danke für eine Bewertung, Dr Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Der Schnitt war winzig, da der Übergang zwischen genau vorne am Schambein kann allerdings durchaus Scheideflüssigkeit dort hingekommen sein. Man sieht noch ganz leicht die Rötung
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Anbei ein Bild

Das ist sicher keine Eintrittstelle für HIViren. Bei den von Ihnen beschriebenen Mechanismus können Sie die Sache gedanklich abhaken. Es besteht keine realistische Gefahr einer Infektion.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Vielen Dank das beruhigt mich! Das Foto ist natürlich von heute und nicht von Freitag ;) Das ist das zweite Mal dass ich sie kontaktiert habe und immer antworten Sie schnell und nehmen sich die Zeit für Rückfragen. Vielen Dank

Gerne! Und Sie haben allen Grund, beruhigt zu sein!!! Danke für eine Bewertung, Dr. Christoph Pies

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Geschlechtskrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.