So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Frau Buntfisch.
Frau Buntfisch
Frau Buntfisch, Dipl. Ing.
Kategorie: Garten
Zufriedene Kunden: 1
Erfahrung:  Gärtnerin / Garten- und Landschaftsbau, Gartenplanerin, Fachberaterin, Schätzerin
51998116
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Garten hier ein
Frau Buntfisch ist jetzt online.

Habe eine grosse, volle Komposttonne geerbt, die besch digt

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe eine grosse, volle Komposttonne geerbt, die beschädigt ist aber voller Leben. Wann bringe ich den Kompost im Garten aus, wie muss ich ihn behandeln (Sieben?) und wie ersetze ich die Tonne und behalte aber das funktionierende Ökosystem?

Guten Tag,

Sie können den Kompost jetzt im Herbst ausbringen.

Am besten Sie sieben ihn durch ein grobes Sieb (z.B. Maschendraht auf einem Rahmen genagelt) So bleiben größere Pflanzenteile und Äste übrig, die gesondert entsorgt werden. Diesen groben Kompost verteilen Sie zwischen Ihren Stauden, Sträuchern oder auf den Gemüsebeeten und decken ihn, wenn vorhanden mit Laub ab.

Das Kleingetier kann sich so den Winter über in den Boden oder in das Laub zurückziehen. Beete sollten im Winter nicht nackt daliegen, es Schadet dem Bodenleben.

Ein Teil ihrer Kleinlebewesen bleibt im Boden des Kompostplatzes, die sich dann wieder in Ihrem neuen Kompost vermehren.

Sie wandern aber auch aus Ihren gut gemulchten Beeten wieder zu.

Schöne Grüße

Frau Buntfisch

 

Frau Buntfisch und weitere Experten für Garten sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Garten