So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MechanikerTom.
MechanikerTom
MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Ford
Zufriedene Kunden: 3968
Erfahrung:  Mechaniker
26559809
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ford hier ein
MechanikerTom ist jetzt online.

Und beim Anfahren aus Leerlauf schwarzer Rauch…ansonsten

Diese Antwort wurde bewertet:

Im Leerlauf und beim Anfahren aus Leerlauf schwarzer Rauch…ansonsten keine Fehlfunktion
Ford Mondeo MK 3 BWY Kombi – TDCI 2.0 Diesel
Unterdruckangesteuertes AGT und TurboladerInjektoren wurden ersetzt…Neu in Steuergerät programmiert.
AGT Ventil ersetzt
Schläuche von Turbolader bis AGT i.O
DTC ausser P 1000 Keine Fehlermeldungen
Unterdruck Magnetventile Ansteuerung scheint i.O: zu sein…zieht man Stecker ab, reagiert AGT und Stellungsgeber Turbolader
(Schliesst man das AGT, keine Rauch und auch keine Fehlfunktion…nur….)

Sehr geehrter Ratsuchender,

mein Name ist Tom und ich bin seit über 20 Jahren Mechaniker. Ihre Anfrage habe ich hier bei JustAnswer gelesen und möchte versuchen Ihnen zu helfen.

Schwarzer Rauch bedeutet in Ihrer Konstellation - Gemisch zu fett - zu viel Kraftstoff.

Dieser Effekt wird verursacht durch defekte Einspritzdüse, falsches Einspritzmanagement - falsche Einspritzzeit - oder Kraftstoffdruck zu hoch.

Der Fehlercode P1000 hat damit eher weniger zu tun.

Der zeigt nur an, dass der Readiness Test (OBD2-Selbsttest) entweder noch läuft (d.h. z.B. nach einer Reparatur nicht abgeschlossen ist) oder nicht abgeschlossen werden kann (Fehlfunktion im Abgasreinigung/AGR/SCR).

Die Einspritzdüsen sind bei meiner Fehleraufzählungen im Übrigen, die einzigen, die NICHT im Fehlerspeicher stehen würden. Somit würde ich diese als erstes kontrollieren.

Für weitere Fragen hierzu stehe ich Ihnen natürlich jederzeit gerne zur Verfügung. Über eine Bewertung meiner Antwort (Sterne über der Frage) würde ich mich sehr freuen, damit ich meinen Service auch weiterhin anbieten kann.

Vielen Dank.

Gruß

Customer/p>
Sehr geehrter Ratsuchender,
sind noch Fragen offen bei denen ich weiterhelfen kann?
GrußCustomer
MechanikerTom und weitere Experten für Ford sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Vielen Dank für Ihr Hilfe.Ich bin Mechaniker und habe Grundkenntnisse in Steuerung etc…
KFZ Mechaniker bin ich keiner…werkle aber gerne an meinem alten Ford Mondeo rum
(Zeitwagen mit Wechselnummer…ev. CH Spezialität)Da mit zu viel Treibstoff oder zu wenig Luft ist mir so weit klar…
Da ich wie beschrieben neue über «AUTO DOC» im Austausch erworbene Injektoren eingebaut habe…habe ich das nicht zuoberst auf der Liste.
Auch sonst, ausser dem Leerlauf beschriebenen starkem schwarzen Rauchen insbesondere bei warmem Motor keine Probleme….
Auch mit über 350 TKM zieht wie am ersten Tag….
Mit geschlossenem AGT, geht sogar die Abgaswartung……Bitte um Verständnis, dass ich bevor ich mich an die Injektoren wage, alles andere ausschliessen möchte.Habe heute nochmals eine Probefahrt gemacht..Mit .Forscan die Fahrt Injektorenwertre aufgezeichnet. (siehe Beilage)
FYI:
AGT ist geschlossen und Stillgelegt (sonst kann ich nur nachts fahren, resp. bei warmem Motor bei Rotlicht sofort abschalten….
Mir auch nicht klar, ob dies nun von der Steuerung gerechnete oder IST resp. tatsächliche werte sind.
Alle Injektoren zeigen in etwa das selbe an. – keine Ausreisser.Gestartet mit kaltem Motor…nach ca. 3-4 Minuten angehalten und Motor Im Leerlauf laufen gelassen..
Die Kraftstoffkorrekturwerte lagen so bei 1.7-2.0 mg --
Moto lief ca. 1 Minute ruhig weiter…dann setzt ein leichteres Ruckeln ein…und plötzlich schlagartig leicht anderes Geräusch und Kraftstoffkorrekurwerte änderten schlagartig auf ca. 0.4 mg
Bin nicht ganz sicher, ich glaube Turboansteuerung hat sich was getan….Die Ansteuerung AGT und Verstellung Turbolader – die Balance Steuerung dieser beiden Sellgrösssen
Turbolader bei tiefen Drehzahlen?
Wie gesagt, AGT neu und Ansaugbrücke auch gereinigt, finde Kein leck zwischen Turbolader und AGT.
(Was ich auch mal versucht habe Offenes AGT und offener Turbolader .dann raucht es auch weniger …
Von wo, welcher Sensor welche Konfiguration löst diesen plötzlichen Wechsel der Korrekturwerte aus?
Mein Gefühl irgendwo hier ist der Teufel begraben…Wenn Doch Injektoren…wie lassen die sich prüfen…AN AUTODOC zurückschicken?

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Nachricht an mich.

Wenn Sie die Injektoren ausschließen wollen, sollten Sie hier einen Kompressionstest machen lassen, der geht leider nicht alleine. Auch die Rücklaufmenge sollte hier geprüft werden.

wie bereits geschrieben:

Der Fehlercode P1000, OBD2 Systemtest unvollständig zeigt an, dass der Readiness Test (OBD2-Selbsttest) entweder noch läuft (d.h. z.B. nach einer Reparatur nicht abgeschlossen ist) oder nicht abgeschlossen werden kann (Fehlfunktion im Abgasreinigung/AGR/SCR)

Ist denn eine Reparatur gewesen?

Gruß

Customer/p>