So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MechanikerTom.
MechanikerTom
MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Ford
Zufriedene Kunden: 3721
Erfahrung:  Mechaniker
26559809
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ford hier ein
MechanikerTom ist jetzt online.

Hallo, Fachassistent(in): Was haben Sie bisher zur

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Fachassistent(in): Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Fragesteller(in): Ich habe einen Ford Mondeo Kombi, BJ 11/2014, Diesel, 2.0 l, 150 PS. Folgendes Problem: Auf einer längeren Fahrt, kam plötzlich die Meldung das das Kühlwasser zu heiß ist. Die Temperatur hat über 120°C angezeigt. Auf dem nächsten Parkplatz haben wir die Motorhaube geöffnet und das Wasser im Ausgleichsbehälter hat bis zur Oberkante gekocht! Es wurde bereits der Kühler gewechselt, sowie das Thermostat. Wenn ich das Auto im Stand laufen lassen, geht es auf 90°C und bleibt dort und sowie ich damit 10m fahre, geht er sofort auf 120°C. Nach Ausschalten des Motors (nur noch die Zündung an), zeigt er sofort wieder 90°C an, sobald man den Motor wieder einschaltet, geht es wieder hoch. Am Kühler ist der obere Schlauch kälter als der untere Schlauch.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kfz-Mechaniker wissen sollte?
Fragesteller(in): Sollte erstmal das Hauptproblem sein

Sehr geehrter Ratsuchender,

mein Name ist Tom und ich bin seit über 20 Jahren Mechaniker. Ihre Anfrage habe ich hier bei JustAnswer gelesen und möchte versuchen Ihnen zu helfen.

Wenn der Thermostat bereits gewechselt wurde und es nur beim Fahren passiert, vermute ich die Kühlwasserpumpe. Diese wird nur angetrieben, wenn der Motor läuft über den Keilriemen.

Hier kann entweder ein Flügelrad abgebrochen sein, oder diese hat insgesamt Ihren Dienst eingestellt.

Die Pumpe muss natürlich gewechselt werden. Beim Ausbau dieser muss immer der Zahnriemen mit runter, so dass ich beim Wechsel der Pumpe den Zahnriemen direkt mit machen würde.

Für weitere Fragen hierzu stehe ich Ihnen natürlich jederzeit gerne zur Verfügung. Über eine Bewertung meiner Antwort (Sterne über der Frage) würde ich mich sehr freuen, damit ich meinen Service auch weiterhin anbieten kann.

Vielen Dank.

Gruß

MechanikerTom

MechanikerTom und weitere Experten für Ford sind bereit, Ihnen zu helfen.