So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Giuseppe8018.
Giuseppe8018
Giuseppe8018, Ingeniuer
Kategorie: Ford
Zufriedene Kunden: 2712
Erfahrung:  IngeniurKFZ-MechanikerDiangose
90789684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ford hier ein
Giuseppe8018 ist jetzt online.

Guten Morgen, ich bin Hessling und fahren seit 2013 einen

Kundenfrage

Guten Morgen, ich bin Thomas Hessling und fahren seit 2013 einen Kuga MK2 Diesel, 163 PS. Km Stand heute 153.000 km. Treibstoff nur Premium Diesel seit 3 Jhren, da esvorher immer Verkokungen gab. Mit Premium Diesel keine Probleme mehr, im Gegenteil der Durchschnittsverbrauch ging von 7,2 l auf 5,8 l bei gleicher Fahrweise und Strecke zurück. Nun das Problem, dass so alle 3 Monate auftritt: Während der Fahrt ruckelt die Motor und geht aus - lässt sich aber sofort wieder starten. Entweder er läuft dann normal oder er bockt wieder und geht aus. Dies ist dann fatal, wenn man auf der Autobahn ist, oder an der Kreuzung beim Abbiegen der Motor aus geht.
Fachassistent(in): Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Fragesteller(in): Die Werkstatt findet beim Auslesen keinen Fehler, wenn ich mit laufendem Motor in die Werkstatt rolle. Die Situation stellt sich plötzlich ein. Alle Wartungen seit Beginn sind durchgeführt. Mehrere Mutmaßungen liegen bisher vor: Kraftstofffilter verschmutzt, Luftmengenmesser hägt sich auf. Luftfilter ist nicht verschmutzt - Eigenartiger Weise ist mir aufgefallen, dass wie heute Morgen, das Phänomän immer nach dem langsamen Fahren in eine enge Linkskurve auftritt. Die elektrischen Anschlüsse, Stecker etc. wurden bereits geprüft. o.B. Eine weitere Bemerkung kam von FFH, dass das mit der Kupplung zusammen hören könnte. Er kuppelt exakt ein bei einer Drehzahl von ca. 1200 Umdrehungen, bei niedrigeren Drehzahlen kleiner 1000 tritt das Phänomen auch auch, dass es ohne das typische Abwürgen einfach ausgeht. So letztens beim rechtwickligen Abbiegen nach links an einer Kreuzung, die langsam durchfahren werden musste. Er bleib einfach stehen, konnte aber sofort wieder starten. Der FFH meinte "die Kupplung" gefällt mit nicht - ich sehe jedoch keine Probleme. Der FFH hat seit Jahren mein volles Vertrauen - hier passt alle Service und Prei/Leistung. Ich bin ratlos - vielleicht gibt es hier neue Hinweise, denn ohne Motorleistung auf der AB ohne Servounterstützung - das ist fatal. Gruss von Haus zu Haus
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kfz-Mechaniker wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein, ansonsten läuft er rund wie ein Uhrwerk, kostanter Leerlauf 850 Umdrehungen, Garagenfahrzeug, bislang keine Reparaturen ausser einer Positionslampe.
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Ford
Experte:  Giuseppe8018 hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

vielen Dank, ***** ***** sich für JustAnswer entschieden haben. Nach besten Wissen und Gewissen, möchte ich Ihre Frage beantworten.

Ich kann Ihnen nur erstmal raten den Wagen mit einem Logger auszurüsten, der dann die Daten von dem kompletten Fahrzeug beim Geschehen auch aufzeichnet und bei der Diagnose helfen kann. Somit kann man erkennen ob es um einen elektrischen Fehler handelt und wenn ja, dann wo genau.

Mit freundlichen GrüßenCustomer/p>

Wenn Sie keine Fragen mehr haben sollten, so freue ich mich auf eine positive Bewertung über den Bewertungssternen (3-5 Sterne)Mit freundlichen GrüßenCustomer/p>