So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Ford
Zufriedene Kunden: 7223
Erfahrung:  Ford Master, Citroen Servicetechniker, Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ford hier ein
experteer ist jetzt online.

Hallo, ich habe einen Ford cmax 1.0 ecoboost mit 142000 km.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe einen Ford cmax 1.0 ecoboost mit 142000 km. Die ölkontrollleuchte leuchtete auf. Hab angehalten, Ömstand kontrolliert, 2ar nichts zu sehen. Habe dann 1 liter zugelassenes Öl aufgefüllt. Für eine Zeit war alles in Ordnung, dann wieder die Leuchte. Dann machte er Geräusche. Die Ford Vertragswerkstatt sagt defekte Ölpumpe, Kapilarröhrchen sind verstopft, Motor muss neu, Turbo hat auch etwas abbekommen. Meine Frage, kann der Riemen vrrschlissen sein
JA: Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Customer: Er steht noch beim Händler. Ich wollte morgen dorthin und fragen, ob man etwas auf Kulanz machen kann
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kfz-Mechaniker wissen sollte?
Customer: Nein

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer.

Nein am Riemen kann es nicht liegen, die Ölpumpe wird separat angetrieben, da verschleißt nichts. Ich gehe davon aus, dass die Werkstatt auch richtig geprüft hat.

Ein defekter Turbolader kann zu dem von ihnen beschriebenen Ölverbrauch führen. Auch können Späne aus dem Lader das Ansaugsieb der Ölpumpe verstopfen. Das kann dann zum aufleuchten der Ölkontrolle führen, muss aber noch nicht zu einem Motorschaden geführt haben. Erst wenn der Motor zu lange ohne Öldruck gefahren ist, tritt meist ein Motorschaden auf.

Auf jeden Fall sollte ein Kulanzantrag gestellt werden.

Über eine Bewertung mit 5 Sternen über die Sternenleiste oben auf der Seite würde ich mich sehr freuen, ohne diese Bewertung schüttet der Seitenbetreiber keine Bezahlung an uns Experten aus.

experteer und weitere Experten für Ford sind bereit, Ihnen zu helfen.