So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian P.
Christian P
Christian P, Steuerberater
Kategorie: Finanzamt
Zufriedene Kunden: 1937
Erfahrung:  Tax Manager bei Kelvion
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Finanzamt hier ein
Christian P ist jetzt online.

Ich habe keinen Hauptwohnsitz in Deutschland. Ich bin länger

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe keinen Hauptwohnsitz in Deutschland. Ich bin länger als 183 Tage im Ausland. Kann ich einen zweitwohnsitz in Deutschland haben (Das heißt, ich melde mich an eine Adresse, die nicht mein Hauptwohnsitz ist), ohne dass ich Steuerpflichtig werde.

Wenn Sie Ihren Hauptwohnsitz und den Mittelpunkt Ihrer Lebensinteressen (z.B. Familie) im Ausland haben, ist das jeweilige DBA zu prüfen, aber unter diesen Konstellationen ist es bei den Einkünften ggf. so, dass diese weiterhin im Ausland besteuert werden und nicht im Inland. Dann wäre das möglich.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ich lebe in den Libanon (meine Familie auch). Es existiert kein DBA zwischen Libanon und DE soweit ich weiß. Trotzdem ist das kein Problem für die zweite Anmeldung oder?

Nein, wenn das nicht Ihr Hauptwohnsitz ist, dann nicht. Es werden dann auch alle Steuern im Ausland angerechnet werden, so dass keine Doppelbesteuerung entstehen sollte.

Christian P und weitere Experten für Finanzamt sind bereit, Ihnen zu helfen.