So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Fernseher
Zufriedene Kunden: 17753
Erfahrung:  Industrie Elektroniker Fachrichtung Gerätetechnik
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Fernseher hier ein
Tronic ist jetzt online.

Kann ich mit dem JVC SR-HD2700E Filme über meinen

Diese Antwort wurde bewertet:

Kann ich mit dem JVC SR-HD2700E Filme über meinen Telekom-Receiver 401 via HDMI- Eingang DVDs Filme für meine private Mediathek aufnehmen? Und wo wäre, wenn möglich dieses Gerät zu kaufen.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Techniker wissen sollte?
Customer: Nein

Hallo und herzlich willkommen bei Justanswer!

Vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage an Justanswer gewandt haben. Wir sind herstellerunabhängige Experten und Ihre Frage wurde durch Justanswer an mich vermittelt.

Filme die in HD- oder gar 4K-Qualität ausgestrahlt werden sind durch den HDCP-Kopierschutz verschlüsselt und dadurch vor Vervielfältigung geschützt.

Jedes Gerät, dass solche HDMI-Signale empfängt und entschlüsselt muss sicherstellen, dass die Sendungen technisch nicht vervielfältigt werden können. Sie können derartige Signale zwar auf die interne Festplatte eines Recorders aufnehmen, Sie können die Aufnahme dann aber nur auf demselben Gerät wieder abspielen. Es ist also aus Kopierschutzgründen nicht möglich, die Festplatte eines solchen Gerätes in ein anderes Gerät einzubauen, an einen Computer anzuschließen und dort abzuspielen oder die Aufnahme auf eine DVD oder Blueray zu brennen. Das funktioniert nur mit Sendungen, die nicht durch HDCP-Verschlüsselung geschützt sind.

Der von Ihnen genannte Recorder unterstützt, laut den technischen Daten von JVC, HDCP. Sie können ihn somit generell an den Telekom-Receiver anschließen und Sendungen die ohne HDCP-Kopierschutz ausgestrahlt werden auf die interne Festplatte und auf Blueray aufnehmen.

Sendungen in HD-Qualität, die mit HDCP-Kopierschutz ausgestrahlt werden, können Sie nur auf die interne Festplatte aufnehmen, aber nicht auf Blueray brennen.

4K-Inhalte werden in HDCP 2.2 ausgestrahlt. Dieser Standard ist nicht abwärtskompatibel. Da der Recorder den HDCP 2.2 Standard nicht unterstützt, können Sie 4K-Filme damit weder aufnehmen noch brennen.

Kaufen können Sie das Gerät über einen Händler für professionelle Videotechnik, sofern es noch lieferbar ist. Das Modell stammt aus dem Jahr 2015 und ist daher eigentlich nicht mehr aktuell. Sie finden die Händler auf der folgenden Seite: https://de.jvc.com/pro/haendlersuche/

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit dieser Information weiterhelfen und stehe Ihnen für eventuelle Rückfragen sehr gerne zur Verfügung. Verwenden Sie dazu bitte einfach das kostenfreie Textfeld unterhalb meiner Antwort.

Wenn Sie keine Rückfrage mehr zu diesem Thema an mich haben sollten, würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort sehr freuen (4-5 Sterne), damit das System erkennen kann, dass Ihre Frage zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet wurde. Klicken Sie dazu einfach ganz oben auf den Button "Bewerten" und vergeben Sie die entsprechende Anzahl an Sternen.

Vielen Dank dafür im Voraus.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Leider keine für mich sehr positive Antwort. Aber klar besprochen,was los ist. Perfekte Antwort und genau erklärt. Danke!

Sehr gerne. Für eine positive Antwort hätten Sie die Frage anders formulieren sollen. Im Grunde genommen ist Ihre Frage, wie Sie den HDCP-Kopierschutz umgehen können. Das hat nämlich nichts mit dem Aufnahmegerät zu tun.

Sie können einerseits ein HDCP 2.2 Signal mit einem entsprechenden Konverter in ein HDCP 1.4 Signal umwandeln. Zum Beispiel hiermit: https://amzn.to/32V2ruo. Dadurch können Sie 4K Filme auch auf alten Geräten abspielen, die noch keinen UHD Standard beherrschen.

Bei HDCP 1.4 können Sie (im Gegensatz zu HDCP 2.2) die HDCP-Verschlüsselung über bestimmte HDMI-Splitter (die nicht der deutschen Norm entsprechen) herausfiltern, so dass das Ausgangssignal keine HDCP-Verschlüsselung mehr enthält. Das funktioniert beispielsweise mit diesem Splitter: https://amzn.to/3hYPTsd

Ein unverschlüsseltes Signal können Sie dann auch aufzeichnen. Aber tun Sie natürlich nicht. Das wäre ja nicht erlaubt.

Wenn Sie keine weitere Rückfrage dazu an mich haben, schließen Sie die Frage bitte noch durch eine positive Bewertung (4-5 Sterne) mit dem Button "Bewerten" ganz oben ab, damit das System erkennt dass Ihre Frage von mir beantwortet wurde.

Tronic und weitere Experten für Fernseher sind bereit, Ihnen zu helfen.