So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 17133
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Guten Abend, ich würde gerne wissen, was es finanziell für

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend,
ich würde gerne wissen, was es finanziell für Konsequenzen hätte, wenn ich mich von meinem Mann trenne.
Wir haben eine 3 jährige Tochter, und bald kommt die 2. Tochter zur Welt.
Mein Mann arbeitet zur Zeit nicht, bekommt aber auch keinerlei Unterstützung vom Staat, da ich zu viel verdiene. Ausserdem wohnen wir im Eigentum, welches meiner Schwester und mir gehört.
Was wäre, wenn ich mich trenne? Müsste ich ihm dann Unterhalt zahlen? Auch wenn beide Kinder bei mir bleiben würden?
Oder müsste er wieder arbeiten gehen und mir bzw den Kindern Unterhalt zahlen?
Ich bekomme nach dem Mutterschutz ja auch nur noch Elterngeld, wahrscheinlich für ein Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

was verdienen Sie denn netto ? Warum arbeitet Ihr Mann denn aktuell nicht ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ich habe so 2800 netto.
Mein Mann arbeitet nicht weil er wegen Krankheit ( Bandscheibenvorfall) seinen alten Job verloren hat. Sein Anspruch auf Arbeitslosengeld war bereits verwirkt, bzw noch nicht wieder vorhanden. Zuhause sanieren wir zur Zeit die Wohnung, da macht er alles selbst.
Eigentlich ist geplant, dass er wieder arbeiten geht. Spätestens nachdem sein Elterngeld aufgebraucht wäre ( 2 Monate ) bis dahin sollten seine gesundheitlichen Probleme auch endlich mal verbessert sein

Sehr geehrter Fragesteller,

danke ***** ***** Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Grundsätzlich MUSS der Mann arbeiten gehen, wenn er für minderjährige Kinder Unterhalt zu zahlen hat. Wenn er allerdings aus Krankheitsgründen nicht arbeiten kann, kann und muss er keinen Unterhalt zahlen. Sie allerdings müssten zumindest während der Trennungszeit (für mindestens 12 Monate) Unterhalt an Ihren Mann zahlen.

Ist er jedoch wieder genesen muss er sich eine Arbeit suchen, um Kindesunterhalt zahlen zu können. Gleichwohl - es hängt vom erzielten Einkommen ab - kann es sein, dass Sie noch Unterhalt an ihn zu zahlen haben.

Ich hoffe, Ihre Fragen sind beantwortet. Bitte fragen Sie nach, wenn etwas offen oder unklar geblieben ist. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung ab (3-5 Sterne). Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ich denke er könnte arbeiten, er macht ja zuhause auch alles alleine. Sanieren, renovieren...nur halt in seiner Geschwindigkeit und ohne Chef. Er hat auch seinen Meister gemacht, nur noch nichts damit angefangen.
An wen kann ich mich wenden, falls es wirklich ernst wird? Muss dann wissen wieviel für mich und die Kinder übrig bleiben würde.

Sehr geehrter Fragesteller,

für den Kindesunterhalt können Sie sich an das Jugendamt wenden. Ansonsten hilft natürlich der Anwalt bzw. die Anwältin.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Dankeschön

Sehr geehrter Fragesteller,gerne !

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

ragrass und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.