So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 3547
Erfahrung:  Rechtsanwalt
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

Ich lebe mit meiner Freundin (nicht verheiratet) und unserem

Kundenfrage

Ich lebe mit meiner Freundin (nicht verheiratet) und unserem Sohn in einem Haus.
Das Haus gehört ihr. Die Renovierung des zweiten Teil des Hauses (ehemals Schweinestall) haben wir gemeinsam vorgenommen. Hier leben wir jetzt zusammen. Der andere Teil wird vermietet.
Wir haben ein Gemeinschaftskonto und eine gemeinsames Darlehen (für die Renovierung) aufgenommen.
Wir zahlen gemeinsam darauf ein und leben davon. Ebenfalls wird das gemeinsame Darlehen und ein Teil Ihrer Darlehen damit bezahlt.Darüberhinaus habe ich auch aus privatem Vermögen in die Renovierung Geld investiert und den größten Teil der Arbeiten selbst bewerkstelligt.Wie sieht die Rechtslage bei Trennung aus?
Was steht mir zu?Vielen Dank.
Gepostet: vor 7 Tagen.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 7 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Ihnen steht der sogenannte Aufwendungsersatz abzüglich der sogenannten Nutzungsentschädigung zu.

Das bedeutet, dass Sie von ihr Ihre Investition und die aufgewendeten Arbeitsstunden ersetzt verlangen können. Das wird entweder anhand des konkreten Aufwandes oder anhand der Wertsteigerung berechnet. Letzteres erfordert teure Gutachten, ersteres konkrete Nachweise.

Allerdings kann sie dann von Ihnen Nutzungsentschädigung in Höhe der anteiligen ortsüblichen Miete fordern.

Scheidungsrechtliche Ansprüche bestehen mangels Heirat nicht.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" jederzeit zur Verfügung. Bitte denken Sie daran, eine positive Bewertung zu hinterlassen, wenn die Antwort Ihnen geholfen hat, damit der eingesetzte Betrag an mich ausgezahlt werden kann. Sie können selbstverständlich auch nach einer Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Mit freundlichen Grüßen,
Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Vielen Dank.
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 7 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

immer gerne.

Ich bitte um eine kurze Mitteilung, ob Rück- oder Verständnisfragen existieren. Ansonsten bitte ich entsprechend der Regeln der Plattform um eine positive Bewertung der Antwort mit Hilfe der fünf Sterne, damit meine Vergütung ausgezahlt werden kann.

Vielen Dank ***** *****
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt