So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 14446
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, meine 18-jährige Tochter (Down-Syndrom) lebt in einer

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, meine 18-jährige Tochter (Down-Syndrom) lebt in einer Einrichtung der Eingliederungshilfe (besondere Wohnform). Mit dem 18 Lebensjahr hat meine Tochter eine gesetzliche Betreuung durch einen Berufsbetreuer erhalten. Ich erhalte weiterhin Kindergeld für meine Tochter auch wenn sie nicht bei mir lebt. Der Betreuer möchte nun das Kindergeld auf dem Konto meiner Tochter vereinnahmen. Ist dies korrekt oder kann ich als Mutter über das Kindergeld weiterhin verfügen? Danke

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie denn für die Tochter Ausgaben, die Sie mit dem Kindergeld decken ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ich kaufe ihr ab und zu mal was davon. Auch für gemeinsame Ausflüge oder Kleidung. Mir geht es eher um die rechtliche Einschätzung wer das Kindergeld in diesem Fall erhalten darf. Antragsberechtigt für Kindergeld ist wohl nicht der Betreuer mit allen Aufgabenkreisen. Ich dagegen schon; nur ich.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Unter diesen Umständen leider nein. Ab Vollendung des 18. Lebensjahres steht das Kindergeld dem Kind zu. Nur, wenn man Aufwendungen für das Kind bezahlt, kann man hierfür das Kindergeld verwenden. Sie werden also das Geld an den Betreuer weiterleiten müssen.

Ich hoffe, Ihre Fragen sind beantwortet. Bitte fragen Sie bei Unklarheiten nach. Anderenfalls nehemn Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) vor. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.