So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 16356
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Ich möchte mich von meinem Ehemann trennen. Wir haben zwei

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich möchte mich von meinem Ehemann trennen. Wir haben zwei gemeinsame Kinder (6 und 10) beim Umzug wären diese (7 und eventuell schon 12, je nachdem wie schnell der Umbau des neuen Zuhause passiert). Wir ziehen im selben Dorf um nur eine Straße weiter. Darf er mir verbieten die Kinder mitzunehmen da wir
Fachassistent(in): Gibt es gemeinsame Kinder oder Eigentum?
Fragesteller(in): Ja
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich möchte mit den Kindern in mein Haus ziehen welches nur mir gehört. Bisher wohnen wir im Haus seiner Mutter (Erbengemeinschaft mit Mutter meinem Mann und seinem Bruder)… wir haben gemeinsames Sorgerecht. Für die Kinder ändert sich nur das Wohnhaus. Der Ort und die Schule bleibt bestehen.

Sehr geehrter Fragesteller,

wer ist denn die Hauptbezugsdperson der Kinder und wo werden denn die Kinder bleiben wollen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Unsere Tochter ist ein Mamakind während der Kleine ein Papakind ist. Die meiste Zeit bin ich für die Kinder da. Mein zukünftiger Arbeitsplatz wäre dann auch direkt in den Haus wo ich mit den Kindern wohnen werde. Ich bin selbständige Friseurin arbeite aber für ein paar Stunden (um meine Sozialabgaben zu sichern) in einem Supermarkt im nächsten Ort
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Seine Mutter wohnt aber nicht mit in dem Haus

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Sie brauchen bei gemeinsamer elterlicher Sorge zwingend die Zustimmung des Kindesvaters zum Umzug. Können Sie sich nicht einigen, müssten Sie einen Antrag beim Amtsgericht auf Übertragung des Aufenthaltsbestimmungsrechts stellen. Das Gericht entscheidet dann nach dem Kindeswohl, wobei auch die Kinder ihre Meinung äußern dürfen.

Bitte fragen Sie bei Unklarheiten nach. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und 3 weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.