So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 47248
Erfahrung:  RA seit 21 Jahren mit den Fachgebieten Verbraucherrecht, Mietrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht und Zivilrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Eine Mutter (92) hat für ihre ältere Tochter eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Eine Mutter (92) hat für ihre ältere Tochter eine Generalvollmacht ausgestellt, der sie auch gut im Sinne der Mutter Folge geleistet hat. Die ältere Tochter fällt nun in der Betreuung der Mutter aus, weil sie selbst einen Pflegefall daheim hat.
Die jüngere Tochter übernimmt die Betreuung der Mutter. Man streitet nicht.
Um mit Pflegekasse, Finanzamt und vielen anderen Institutionen verhandeln zu können, muss die Mutter der jüngeren Tochter immer wieder Vollmachten ausstellen, was ziemlich lästig ist.
Ist es sinnvoll, wenn die Mutter ihrer jüngeren Tochter auch eine Generalvollmacht ausstellt, mit den gleichen Befugnissen wie die vollmacht der älteren Tochter. Könnte es Schwierigkeiten nach aussen geben?
Beide Töchter sind sich einig und arbeiten nicht gegeneinander.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Unter den gegebenen Umständen empfiehlt sich in der Tat, der jüngeren Tochter eine Generalvollmacht zu erteilen, um die Erteilung einzelner Bevollmächtigungen künftig auszuschließen.

Wenn die ältere Tochter aufgrund der benannten Umstände in der Vertretung der Mutter ausgefallen ist, dann drohen in dieser Hinsicht auch keine kompetenziellen Überschneidungen zwischen älterer und jüngerer Tochter.

Im Übrigen steht es der Mutter rechtlich gänzlich frei, auch der jüngeren Tochter eine Generalvollmacht zu erteilen, die die gleichen Befugnisse enthalten sollte.

Schwierigkeiten nach außen drohen nicht!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.