So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 47230
Erfahrung:  RA seit 21 Jahren mit den Fachgebieten Verbraucherrecht, Mietrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht und Zivilrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo ich habe eine Frage: und zwar der Vater meines Sohnes

Kundenfrage

Hallo ich habe eine Frage : und zwar der Vater meines Sohnes hat ein Kontaktaufnahme verbot von 2 Jahren. Nun hat er eine Freundin zu uns nach Hause geschickt um mit zu teilen das mein ex Mann unseren Sohn unbedingt sehen möchte. Ist das erlaubt , kann ich rechtlich dagegen vorgehen? Da mein ex Mann auch sehr gewalttätig in der Vergangenheit war und auch kurz vor seiner Abschiebung steht, habe ich ein nicht so gutes Gefühl das er
Fachassistent(in): Haben Sie eine offizielle Benachrichtigung von den Behörden erhalten?
Fragesteller(in): Gerichtsbeschluss habe ich
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ja, dagegen können Sie sich erfolgreich rechtlich zur Wehr setzen.

Wenn gegen den Kindsvater ein gerichtliches Kontaktaufnahmeverbot erlassen worden ist, dann ist es ihm prinzipiell untersagt, mit Ihnen oder mit den Kindern Verbindung aufzunehmen.

Das gilt für jede Art der Kontaktanbahnung - ob SMS, Whatsapp, E-Mail, Brief, Anruf oder - wie hier - die Einschaltung einer dritten Mittelsperson.

Wegen Verstoßes gegen die ergangenen gerichtlichen Schutzanordnungen zu Ihren und Ihrer Kinder Gunsten können Sie daher

Sie können daher bei der Polizei Anzeige erstatten, denn er hat sich nach § 4 Gewaltschutzgesetz durch diesen Verstoß gegen die gerichtlichen Schutzanordnungen strafbar gemacht:

https://www.gesetze-im-internet.de/gewschg/__4.html

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 10 Monaten.

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Haben Sie noch Fragen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 10 Monaten.

Weshalb geben Sie keine Bewertung ab??

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Frage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 10 Monaten.

Teilen Sie mir mit, was Sie an der Abgabe einer Bewertung hindert.

Sie haben eine detaillierte Auskunft zu Ihrem Anliegen erhalten.

Sind Punkte offen geblieben, so fragen Sie nach.

Ansonsten ersuche ich Sie noch einmal, eine Bewertung für die von Ihnen in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung abzugeben.

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 10 Monaten.

Besteht denn noch Klärungsbedarf?