So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 12784
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Ich kam im 2014 als anerkannter Flüchtling nach Deutschland

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich kam im 2014 als anerkannter Flüchtling nach Deutschland und war zu diesem Zeitpunkt nach dem syrischen Recht verheiratet. Nun besitze ich die deutsche Staatsangehörigkeit und werde mich demnächst nach dem syrischen Recht scheiden lassen. Muss ich die Scheidungsurkunde in Deutschland anerkennen lassen?
Fachassistent(in): Wie lange haben Sie einen legalen Wohnsitz?
Fragesteller(in): seit 2014 schon
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): meine Ex-Frau besitzt ebenfalls zwei Staatsangehörigkeiten

Sehr geehrter Fragesteller,

lebt Ihre Frau auch in Deutschland ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Sehr geehrte Frau Grass,
ja, meine Frau lebt ebenfalls in Deutschland

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer uind den Nachtrag.

In diesem Fall wäre die Scheidung nach der ROM III Verordnung nach deutschem Recht in Deutschland durchzuführen oder, wenn Sie eine entsprechende Rechtswahl treffen, kann die Scheidung in Deutschland auch nach syrischem Recht erfolgen. Lassen Sie sich jedoch im Ausland scheiden, muss eine Anerkennung in Deutschland erfolgen.

Bitte fragen Sie bei Unklarheiten nach. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich danke ***** ***** für die schnelle Antwort.
welche Variante wäre am schnellsten und günstigste?

Sehr geehrter Fragesteller,

das vermag ich leider nicht genau einzuschätzen, weil ich keine Kenntnis davon habe, wie schnell und wie teuer eine Scheidung in Syrien ist. Lassen Sie sich in Deutschland scheiden, müssen Sie nach deutschem Recht mindestens 1 Jahr getrennt leben (nach syrischem Recht ggf. nicht - ginge dann schneller). Die Kosten wären jedoch in Deutschland immer gleich.

Für die Anerkennung einer ausländischen Scheidung müssten Sie nochmals ca. 3 Monate Zeit einplanen und eine Gebühr von ca. 100 EUR.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich danke ***** *****ür Ihre Hilfe

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne !

Ich wünsche Ihnen alles Gute und noch einen guten Start in ein erfolgreiches und gesundes neues Jahr.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass