So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 40936
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Wir haben vorhin schon geschrieben. Ich habe einen Brief vom

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir haben vorhin schon geschrieben.
Ich habe einen Brief vom RA erhalten. Meine Ex Frau möchte dass ich vom Hauskredit zurücktrete ,da ich die Raten nicht bezahle.
Diese Kreditsumme soll dann bei ihren Schulden bei der Zugewinnsberechnung berücksichtigt werden. Und somit muss sie mir keine 18000 Euro Zugewinn bezahlen.
Ist das rechtens??

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie müssen einen Abzug bei dem Ihnen zustehenden Zugewinnausgleich nicht hinnehmen.

Sie sind nämlich im Innenverhältnis - also gegenüber Ihrer ehemaligen Frau - nicht mehr zahlungspflichtig, denn der Kredit kommt ausschließlich Ihrer Frau als alleiniger Eigentümerin der Immobilie zugute.

Sie haben gegenüber Ihrer Frau daher rechtlichen einen so genannten Freistellungsanspruch.

Das bedeutet, dass die Kreditraten nur noch Ihre Frau tragen muss, und sollte die Bank Sie (da Sie ja noch im Kreditvertrag stehen) auf Zahlung in Anspruch nehmen, so können Sie das gezahlte Geld von ihr zurückfordern.

Zu Ihrer weiterführenden Orientierung verweise ich auf die unter dem folgenden Link abrufbare Rechtsprechung hierzu:

https://www.anwalt.de/rechtstipps/freistellung-von-darlehensverbindlichkeiten-bei-ehewohnung_021523.html

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.