So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 12357
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Betreungsrecht, Tochter hat die Betreuung übernommen und ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Betreungsrecht, Tochter hat die Betreuung übernommen und ich als Verlobte habe keine Rechte mehr???
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Berlin
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Da wir kein Kontakt haben,bekomme ich auch keine Auskünfte. Aber sie handelt nicht in dem Sinn von mein Mann. Hab ich wirklich keine Rechte???

Sehr geehrter Fragesteller,

geht es um die Betreuung des Partners ? Um welche Auskünfte geht es denn konkret ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Hallo, genau um mein Verlobten. Auskunft darüber,wie es ihm geht und wie sein Zustand ist. Im Moment hat sie nur die Betreuung für Gesundheit,das andere hat sie wohl schon beantragt!!!
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Mit freundlichen Grüßen
Sabine

Sehr geehrter Fragesteller,

wo befindet sich denn der Partner ? Warum weist er denn nicht an, dass man Ihnen Auskunft erteilt ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Das geht leider nicht,da er sehr lange im Koma lag und jetzt zwar nicht mehr,aber er kann nicht reden und ist auch nicht ansprechbar.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Das ist sehr bedauerlich, aber leider können Sie sich für Informationen nur an die Tochter wenden. Wenn der Patient selber keine Äußerungen, auch hinsichtlich der Schweigepflicht, treffen kann, entscheidet der Betreuer für den Betreuten, wer Auskunft erhält. Von der Klinik/ Einrichtung werden Sie daher leider nichts mehr erfahren.

Wenn Sie der Meinung sind, dass die Betreuung nicht im Sinne des Betreuten ausgeführt wird, können Sie dies beim Amtsgericht rügen.

Bitte fragen Sie bei Unklarheiten nach. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie meine Antwort erhalten ? Ergeben sich denn Ihrerseits hierzu noch Nachfragen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und 4 weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Sorry,alles gut. Vielen, vielen Dank!!!

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die freundliche Rückmeldung !

Ich wünsche Ihnen und Ihrem Verlobten alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass