So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 38308
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag ,meine Frage: am 30.12. 2014 habe ich geheiratet

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag ,meine Frage: am 30.12. 2014 habe ich geheiratet am 14.02..2020 wurde meiner Ehefrau der Scheidungsantrag zugestellt.Im Mai 2011 habe ich meiner Frau ein kostenloses Wohnrecht( monatlicher Wert 500 Euro) bis zur Aufhebung der Beziehung( in meinen im Alleinbesitz befindlichen Haus ) eintragen lassen .Wie und zu welchen Gunsten wird dieses Wohnrecht im Zugewinnausgleich bewertet ?
Fachassistent(in): War einer der Partner schon einmal verheiratet?
Fragesteller(in): Ja zu DDR -Zeiten
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Erst mal nicht.Danke

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Stichtag für das Endvermögen ist der Tag der Zustellung der Rechtshängigkeit des Scheidungsantrages.

Das Wohnungsrecht zählt grundsätzlich zum Endvermögen Ihrer Ehefrau als Habensposition.

Wenn nun das Wohnungsrecht mit der Aufhebung der Beziehung enden soll, dann kommt des natürlich auf den Wortlaut der Vereinbarung an.

Wenn man davon ausgeht, dass mit der Aufhebung der Beziehung der Tag der Rechtskraft der Ehescheidung gemeint ist, dann ist der Wert des Wohnungsrechts mit der kumulierten Miete vom Stichtag Endvermögen bis zur Rechtskraft der Scheidung anzusetzen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.