So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 11871
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, wie genau läuft eine einvernehmliche Scheidung ab und

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, wie genau läuft eine einvernehmliche Scheidung ab und was muss alles geregelt werden wenn:Wir haben im Juli 2019 geheiratet und sind seit November 2020 getrennt lebend
Wir haben 2 gemeinsame Kinder (5 und 2 Jahre alt) die bei mir leben
Wir haben gemeinsame SchuldenMuss bei der kurzen Ehedauer auch Trennungs- bzw nachehelicher Unterhalt geregelt werden?Und können wir bei einer einvernehmlichen Scheidung den Unterhalt selbst bestimmen/regeln?
Vielen Dank für die Infos!

Sehr geehrter Fragesteller,

wie sind denn die Einkommensverhältnisse (ungefähre Angaben würden reichen) ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Wir haben ca das gleiche Nettoeinkommen wobei ich selbstständig tätig bin und er angestellter.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Das Nettoeinkommen beläuft ca auf 1700€

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Der Ablauf einer Scheidung ist folgendermaßen:

Ungefähr nach einem Jahr Trennung (bei Ihnen so gegen Ende Oktober) müsste einer von Ihnen einen Rechtsanwalt mit der Einreichung eines Scheidungsantrages beauftragen. Aufgrund der kurzen Ehezeit findet der sog. Versorgungsausgleich nicht statt, sodass nach wenigen Wochen ein Scheidungstermin stattfinden wird, wo Sie dann beide zur Anhörung hingehen müssen.

Währen der Trennung (also bis zur Rechtskraft der Scheidung) ist Trennungsunterhalt - auch bei kurzer Ehe - grundsätzlich zu zahlen. Bei Ihnen sehe ich allerdings schon wegen der gleich hohen Einkünfte keine Basis. Nach der Scheidung ist bei kurzen Ehen kein Unterhalt geschuldet (so die Regel).

Bitte fragen Sie nach, wenn etwas offen oder unklar geblieben ist. Anderenfalls nehmen Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) vor. Vierlen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Vielen Dank für die Auskunft!

Sehr geehrter Fragesteller,

sehr gerne !

Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend und alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass