So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 39026
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Verbraucher/VB, Handwerker/HW, Werkvertrag/WV,

Diese Antwort wurde bewertet:

Verbraucher/VB, Handwerker/HW, Werkvertrag/WV, Meisterbetrieb/MB, Dachdecker/DaDeHallo, sehr geehrter Herr RA Hüttemann,ich frage in einem neuen Kontext, deshalb kann eine frühere Frage in Wh auftrteten:1.) Wer ist federführend im WV: HW oder VB?
2.) Die Sekretärin eines HW-MB fordert: Nur wer uns zusagt, kommt in die Warteschlange
Ist dann eine Zusage eine echte Annahme oder eine Eintrittskarte oder ein Freifahrschein
3.) Wenn nie ein Angebot hierauf erfolgte, was gewschieht dann mit dem Gehandwerkelten?
4.) Drei angebliche DaDe-Gesellen gehen ohne Material aufs Dach, entfernen die alten Firstziegel, machen eine Latte und Dachfirstbleiband druff und bringen die alten Ziegel wieder an, denn sie hatten ja nix dabei, denn der DaDe-Meister war nie mit dem VB vor Ort, hat nie ein Aufmaß durchgeführt:
Wie kompetent kann man dieses HW nennen?
Wie muss der Meister und GF deren Quali nachweisen?
5.) Am Schluss des Handwerkelns ruft die Sekretärin an, ob ich als VB wisse, was für Ziegel da auf dem Dach seien.
Bitte um juristisch-sarkastisches Einschätzen:-)danke + mfg

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Gern nehme ich mich Ihres neuen Anliegens an, darf Sie aber zunächst bitten, die gestrige Frage zum Arbeitsrecht (Schwangerschaft) zunächst durch Abgabe einer Bewertung abzuschließen oder aber gegebenenfalls dort nachzufragen.

Vielen Dank für Ihre Mühewaltung.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

1.) Grundsätzlich herrscht zwar das Prinzip der Vertragsparität, allerdings ist der HW stets an die Weisungen und Vorgaben des VB als des Auftraggebers rechtlich gebunden.

2.) Rechtlich wäre eine solche Zusage (im Zuge einer "Kundenselektion") eine Eintrittskarte.

3.) Wenn keine zwei aufeinander Bezug nehmenden und auf einen Vertragsschluss gerichteten Willenserklärungen vorliegen (nämlich Angebot und Annahme im Sinne der §§ 145 ff. BGB), d***** *****egt auch kein Vertrag, aus welchem der HW Ansprüche herleiten könnte.

4.) Ein solcher HW hat sich zweifelsohne das Prädikat inkompetent verdient.

5.) Der Anruf der Sekretärin bedarf keiner Kommentierung, stellt er doch Realsatire dar. Rechtlich qualifizierbar ist der Anruf nicht.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Bitte: Wie muss der Meister und GF die Qualifikation der Angestellten drei osm. Handwerker nachweisen?

Mea culpa, diese Frage habe ich unbeantwortet gelassen: Behauptet der HW, es handele sich um Dachdeckergesellen, oder treten Letztere als solche nach außen in Erscheinung, so ist der Nachweis durch eine bestandene Gesellenprüfung und den Erhalt eines Gesellenbriefes zu führen.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.