So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 37148
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, Hessen Kreis offenbach, Meine Tochter 13 Jahre alt

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Hessen Kreis offenbach
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Meine Tochter 13 Jahre alt ist weg, sie will sich ausruhen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Sie ist inobhutnahme jetzt, and sagte ich komme später. Kann ich etwas dagegen machen, sie ist angeleitet
JA: Ok. Ich werde den Anwalt über Ihre Situation informieren. Gehen Sie bitte zur nächsten Seite und vervollständigen die Zahlungsinformationen, danach verbinde ich Sie mit dem Anwalt.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Wenn das Kind immer nicht nach Hause gehen möchte, können wir etwas machen dagegen

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen: Wie wird denn die Inobhutnahme durch das Jugendamt begründet?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Gewahlt und Druck zuhause, eigentlich.
Beide Töchtern, aber die kleine 12 will nach Hause.
Nur die 13 jährige noch nicht

Sehr geehrter Ratsuchender,

ist denn da tatsächlich etwas vorgekommen?

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Neun und ich hab die Jugendamt das beweisen, das wir die nie angefasst.
Das Kind hat das geplant, und sie redet von hoch Begriffe die wir nicht kennen
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Sie wartet auf irgendwas, sie sagt ich komme später

Sehr geehrter Ratsuchender,

in diesem Falle hat das Jugendamt doch keine Handhabe die Kinder Ihnen auf Dauer zu entziehen. Als Sorgeberechtigte haben Sie gegen das Jugendamt einen Anspruch auf Herausgabe Ihrer beiden Kinder. Machen Sie diesen gegenüber dem Jugendamt geltend.

In diesem Falle muss das Jugendamt reagieren, also Ihnen entweder die Kinder herausgeben oder aber ein gerichtliches Verfahren über die elterliche Sorge anstreben.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Am Wochenende hat die 12 jährige gemeldet dass sie nach Hause kommen will.
Das habe ich Jugendamt Frau übermittelt, sie sagte heute Frage ich die Kinder und sage euch Bescheid.
Wäre gewählt gibt, kommt die kleine freiwillig,

Sehr geehrter Ratsuchender,

auch wenn das andere Kind (zunächst) nicht freiwillug zurückkommen will haben Sie einen Anspruch auf Herausgabe.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
34;Anspruch auf Herausgabe " funktioniert, trotz das kind sagt ich fühle mich nicht wohl, und will nicht zurück
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Gibt es frist für Anspruch auf Herausgabe
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Inobhutnahme war am Mittwoch, wir haben telefonisch gesagt, wir sind damit einverstanden

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie können Ihr Einverständnis natürlich auch widerrufen. Die Herausgabe fuinktioniert auch dann wenn das Kind nicht will.

Eine Frist gibt es nicht. Wenn Sie es verlangen, dann muss das Kind sofort herausgegeben werden.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Beim Wiederspruch, wann kommt das Kind zurück.Können wir die Sozialbearbeiterin in der Schule anzeigen, sie hat uns nicht informiert.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Sollen wir auf das Kind warten, also nicht vor Gericht gehen?
Vielleicht kommt freiwillig zurück, oder das ist gefährlich

Sehr geehrter Ratsuchender,

bei Widerspruch müsste das Kind sofort (also noch am selben Tag zurückkommen).

Die fehlende Information durch die Sozialarbeiterin ist keine Straftat. Eine Anzeige bringt insoweit nichts.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Kind, nach einer gewissen Zeit freiwillig zurückkommen wird, dann wäre es in jedem Falle besser zuzuwarten und Ihre Rechte nicht durchzusetzen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Das Problem sie versteht nicht was sie macht

Naja, das ist bei Kindern doch häufig so.

Warten Sie doch erst einmal ab. Ich denke Ihr Kind kommt dann von ganz alleine.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Darf ich das Kind treffen (Jugendamt auch dabei)

Ja natürlich!

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
220;ber Gericht, oder einfach beim Jugendamt Bescheid sagen.Wenn ich wieder spreche (Anspruch auf Herausgabe) , und Jugendamt geht vor Gericht, wo bleibt das Kind?

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenden Sie sich an das Jugendamt.

Wenn das Jugendamt vor Gericht geht, dann muss das Gericht vorab entscheiden wo das Kind bis zur endgültigen Entscheidung bleiben will.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Haben wir ein gute Chance, wenn die kleine zurück kommt.
Und bestätigt unsere Aussage dass keine gewahlt gibt.

Ja dann sind aufgrund Ihres Elternrechts die Chancen sehr gut!

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 4 weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Das Problem es wird uns gesagt, wenn das Kind zu Hause nicht wohl fühlt, und das hat er beim Jugendamt gemeldet, dann können wir das Kind nie zurück haben.Der Grund nicht woll fühlen reicht?

Sehr geehrter Ratsuchender,

nein,auch wenn sich das Kind zuhause nicht wohl fühlt können Sie dennoch das Kind zurückhaben.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Vielen Herzlichen Dank
Schönen Tag noch

Gerne!

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Hallo Herr Schiessl,
Den Anspruch auf Herausgabe, wird beim Jugendamt oder über Gericht beantragt

Zunächst beim Jugendamt. Sollte sich das Jugendamt weigern dann müssen Sie auf Herausgabe klagen.

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Jugend Amt Sachbearbeiterin hat verweigert das klein Kind nach Hause gehen zu lassen, und das Kind will jetzt fliehen
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Danke ihnen

Gerne!

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Am Anfang hat meine Frau telefonisch gesagt dass wir mit inobhutnahme Prozess nicht einverstanden aber dann aus Angst haben wir telefonisch zu gestimmt.
Jetzt sollen wir beim Jugendamt noch einmal sagen dass wir damit nicht einverstanden sind. Und wir liegen ein Wiederspruch beim Jugendamt, dei der Ansprechpartnerin. Und wie sieht es mit dem Anspruch auf Herausgabe aus?

Sehr geehrter Ratsuchender,

solange Sie die elterliche Sorge haben, muss das Jugendamt die Kinder herausgeben.

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Aber wie?
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Das haben wir doch

Wenn das Jugendamt die Herausgabe verweigert, dann müssen Sie klagen

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Sie haben das ja verweigert
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Die kleine will nach Hause. Das Jugendamt erlaubt es aber nicht. Sie weint dort

dann müssen Sie klagen

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Durch einen Rechtsanwalt, richtig?
Wie lange dauert die Prozess und wie viel kostet das?

Dauer und Kosten sind Unterschiedlich. Im Idealfall sollten Sie innerhalb eines Monats einen Verhandlungstermin haben.

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Mein Kind hat die Adresse gegeben und will das ich ihn jetzt holen, ist das eine richtige schrit?
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Wann das Kind alleine im Markt auf mich wartet?