So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 37103
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Hallo, ich lebe in Sachsen und möchte mich scheiden lassen. Mein Mann und ich sind beide selbstständig und leben im Eigenheim, welches wir 1997 zusammen gebaut haben. Da wir das Haus zusammen abbezahlen und aus kostengründen relativ wenig für unsere Rente getan haben, möchte ich gern wissen was mir im Scheidungsfall zusteht und welche Rechte ich habe. Insbesondere in Bezug auf die Rente möchte ich gern wissen, ob mein Mann bei der Unterhaltszahlung an mich eventuell auch in dieser Hinsicht verpflichtet ist etwas an mich zu zahlen.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dankf ür Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen: Sie stehen beide im Grundbuch?

Haben Sie einen Ehevertrag geschlossen?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Nein, im Grundbuch steht nur mein Mann. Einen Ehevertrag gibt es nicht.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank.

In diesem Falle leben Sie im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Das bedeutet, wenn Sie sich scheiden lassen, dann muss der Vermögenszuwachs den Ihr Mann während der Ehe erfahren hat, hälftig ausgeglichen werden.

Bezogen auf das Haus bedeutet dies konkret: Wenn das Haus während der Ehe angeschafft und abbezahlt wurde, dann erhalten Sie die Hälfte des Hauswertes.

Wenn Sie Rentenansprüche während der Ehe erworben haben, so sind diese jeweils hälftig auszugleichen.

Daneben erhalten Sie noch Unterhalt.

Der Unterhalt wird vereinfacht gesagt so berechnet, dass Sie ein Familieneinkommen bilden, also beide Einkünfte zusammenzählen, durch zwei teilen und dann Ihr Einkommen von dem gefundenen Ergebnis abziehen, dass dann vorliegende Ergebnis ist Ihr Unterhaltsanspruch.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

.

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
In wie weit ist mein Mann verpflichtet, beim Verkauf seiner Firma im Rentenalter an mich etwas auszuzahlen?

Sehr geehrter Ratsuchner,

die Firma fällt auch in den Zugewinn. Das bedeutet der Mann muss Ihnen die Hälfte des Wertes der Firma zahlten

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Auch wenn wir dann geschieden sind?

Sehr geehrter Ratsuchender,

der Ausgleich erfolgt mit der Scheidung. Wenn die Firma nach Einreichung des Scheidungsantrages noch an Wert gewinnen sollte, dann erhalten Sie allerdings diesen Mehrwert nicht mehr. Stichtag ist der Tag an dem der Scheidungsantrag zugestellt wird.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Vielen Dank. Fürs erste reicht mir das.

Gerne!

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Ich habe doch noch eine Frage, meinem Mann gehört die Firma nicht allein, er und sein Bruder führen sie gemeinsam. Wenn es also zum Verkauf kommt steht mir dann ein drittel vom Erlös zu oder nur ein viertel, da der Bruder ebenfalls verheiratet ist?

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Ihrem Mann nur die halbe Firma gehört dann richtet sich Ihr Hälfteanteil danach. Sie bekommen dann nur ein Viertel.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Danke.

Gerne!!