So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 20638
Erfahrung:  Fachanwältin für Familienrecht, Korrespondenzsprachen : deutsch und englisch, Ehescheidungen, Unterhalt, Güterrecht, Umgang, elterliche Sorge, seit 20 Jahren als Anwältin zugelassen
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo. Mein Kind ist 17 1/2 Jahre alt und möchte ab Ende

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo. Mein Kind ist 17 1/2 Jahre alt und möchte ab Ende August für zwei Jahre nach Amerika auf eine Privatschule um dort sein internationales Abitur zu machen und dann weiter im Ausland studieren. Der Kindsvater verweigert hierzu die Unterschrift, da wir gemeinsames Sorgerecht haben. Kosten würden für den Vater keine entstehen, es geht hier alleine um die Zustimmung (für ein halbes Jahr), da mein Kind dann im März nächsten Jahres 18 wird. Die Bewerbungsauswahl mit den Tests und Gesprächen läuft bereits, aber das Bewerbungsverfahren kann dadurch nicht abgeschlossen werden. Mein Kind würde dadurch ein Jahr Ausbildungszeit vergeuden, mit einem Schuljahr, was er nicht machen möchte, nur weil er erst in einem halben Jahr dann selbst entscheiden kann. Gibt es hier eine Möglichkeit diese notwendige Zustimmung für diese Auslandsreise auszuhebeln? Vielen Dank. Mit freundlichen Grüßen Antje Grafe
Fachassistent(in): Wann wurde das Sorgerecht vereinbart?
Fragesteller(in): vor der Geburt und also auch vor unserer Trennung. Hat auch bisher immer gut funktioniert.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Die Angelegenheit ist dringend, da ja auch noch ein Visum beantragt werden muss und noch viele Reisevorbereitungen. Alles hängt an dieser einen Unterschrift.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für die freundliche Anfrage.

Die einzige Möglchkeit wäre, die, dass Sie vor das Familiengericht gehen und dort den Antrag stellen ihn zur Zustimmung zu verpflichten, bzw seine Zustimmung zu ersetzen.

Da es eilt müsste das ein Eilantrag sein, also eine einstweilige Anordnung

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Benötige ich für diesen Antrag einen Anwalt oder kann ich diesen Antrag auch in der Rechtsantragsstelle aufnehmen lassen?
Und haben solche Anträge Erfolg ihrer Erfahrung nach?
Den Antrag können Sie auch selbst bei der Rechtsantragstelle des Familiengerichts zu Protokoll stellen. Wenn das Kind es so möchte, nichts dagegen spricht und sie auch versichern, dass sich der Vater nicht finanziell beteiligen muss haben solche Anträge Erfolg. Zudem ist das Kind ja auch schon fast 18
Claudia Schiessl und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.