So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 36742
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag. Ich hab mich von meiner Frau vor knapp 2 Jahren

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag.Ich hab mich von meiner Frau vor knapp 2 Jahren getrennt.
Sie bleibt im Haus und soll mich Auszahlen.
Beim Notar haben wir für diesen Fall 50% vom Hauswert festschreiben lassen.
Ohne Grund und Boden.
Wie wird dieser Wert ermittelt.
Schaltet da der Richter oder Anwalt einen Gutachter ein?
Oder wird da einfach der Wert1914 genommen und dann halbiert?Möchte nur ungefähr wissen was mir da zusteht.
Vom Haus ist der jetzige Wert vom 1914 = 442000 Euro.
Kann man ungefähr von diesen Wert ausgehen.Danke

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank.

Ausschlaggebend ist der Verkehrswert, also der Wert der für Ihre Immobilie auf dem freien Markt erzielbar ist.

Wenn Sie den Verkehrswert bestimmen wollen, dann sollten Sie sich gemeinsam mit Ihrer Frau auf einen Gutachter und die Kostenteilung einigen. Der Wert 1914 ist dafür nicht geeignet (Versicherungswert).

Den Wert den Ihnen der Gutachter nennt, können Sie dann Ihren Verhandlungen zugrunde legen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.