So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 35622
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Trotz gerichtlicher vollstreckbarer Umgangsvereinbarung hat

Diese Antwort wurde bewertet:

Trotz gerichtlicher vollstreckbarer Umgangsvereinbarung hat KV nun 5 der letzten 6 Umgänge ausfallen lassen. Kann ich selbst einen Antrag auf Ordnungsgeld stellen oder brauche ich einen Anwalt, denn dann würden ja wieder Kosten entstehen. Meine Tochter ist 8 und will überhaupt nicht mehr zum KV. Wurde schon vor Wochen von einer Lehrerin angesprochen, weil sie sich diesbezüglich ihrer Lehrerin anvertraute.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Anhalt-Bitterfeld
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Soweit war erstmal alles wichtige im ersten Text. Außer vielleicht:

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Den Antrag auf Verhängung eines Ordnungsgeldes können Sie selbst stellen. Einen Anwalt brauchen Sie hierfür nicht zwingend.

Grundsätzlich kann das Ordnungsgeld beliebig oft wiederholt werden, bis der Anordnung nachgekommen wird oder sich die Angelegenheit anderweitig erledigt hat.

Wenn Ihre Tochter den Umgang verweigern will, dann ist dies vor allem Folge des Verhaltens des Kindsvaters der den Umgang nicht wahrgenommen und damit auch die Erwartungshaltung des Kindes enttäuscht hat. Auch aus diesem Grunde sollten Sie den Antrag auf Ordnungsgeld stellen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Vielen lieben Dank.
Gibt es ein Formular, was ich brauche für den Antrag auf Ordnungsgeld?
Der Beschluss wurde vom Amtsgericht Burg erlassen. Nun wohne ich in einem anderen Landkreis. Muss der Antrag an das Amtsgericht in meinem jetzigen Wohnsitz?

Sehr geehrter Ratsuchender,

es ist nicht zwingend das Amtsgericht zuständig welches den Beschluss erlassen hat. Es handelt sich um eine eigene Vollstreckungsmaßnahme, so dass das Gericht zuständig ist, in dem die betroffene Person (Kind) seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

Der Antrag kann lauten:

"In der Sache...

Beantrage ich gegen ... ein durch das Gericht festzusetzendes Ordnungsgeld ersatzweise Ordnungshaft festzusetzen.

Begründung (hier führen Sie aus dass der Kindsvater den Beschluss des Familiengerichts nicht achtet und den Umgang verweigert. Datum UnterSchrift"

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.