So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 35623
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Mein Ex Mann sitzt in unserem gemeinsamen Haus und kann mich

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Ex Mann sitzt in unserem gemeinsamen Haus und kann mich aber nicht auszahlen er hält mich schon seit einem Jahr hin, doch die Banken spielen nicht mit. Wie kann ich einen Hausverkauf erwirken und einen Unterhalt an unsere Tochter anstrebe. Sie zieht jetzt aus zum Studieren.
JA: Mit wem leben die Kinder?
Customer: Die Tochter ist Erwachsen und ausgezogen, Sie wird in einer Studentenwohnung in Mainz leben.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ich bin genau seit einem Jahr geschieden und mein Ex-Mann will das Haus behalten und mich auszahlen. Vorvertrag beim Notar mit 80Tsd. formuliert, doch die Banken geben ihm vorerst keinen Kredit und lassen mich nicht aus der Haftung raus, da er bisher mit den Zahlungen nicht korrekt nachkam . Meine Tochter beginnt mit dem Studium und hier wollten beide Elternteile zur Wohnung 300€ beitragen. Er hat ein festes Einkommen, aber konnte noch nie mit Geld umgehen und müsste über 2000€ mtl. nur für die Kosten aufkommen. Wenn er doch nicht in der Lage ist kann er das Haus nicht halten und ich muss Ihn dazu bewegen das Haus mit mir gemeinsam zu verkaufen oder ich muss einen Teilverkauf anstreben? Mit ihm kann ich nicht reden und zu meiner Tochter sagt er jetzt dass er ja 8000€ im Minus wäre.... Er hat mich 1 Jahr vor der Scheidung und 1 Jahr nach der Scheidung hingehalten. Ich wohne in einer eigenen Wohnung und habe Angst, dass er mich bewusst an der Nase herum führt.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Zu einem Freihändigem Verkauf oder einer Übernahme Ihrer ideellen Hälfte können Sie ihn nicht zwingen.

Die Verwertung der Immobilie können Sie nur durch eine Teilungsversteigerung erzwingen, also einer Zwangsversteigerung der Immobilie mit der Folge, dass der Erlös an Sie und den Exmann ausgezahlt wird. Dagegen kann sich Ihr Exmann nicht zur Wehr setzen.

Meist reicht bereits eine Drohung mit einer Teilungsversteigerung um festgefahrene Verhandlungen wieder ins Laufen zu bringen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 2 weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Danke ***** ***** ich schon öfters gesagt bekommen ..... Drohungen sind ihm egal.

Sehr geehrter Ratsuchender,

in diesem Falle sollten Sie überlegen die Teilungsversteigerung tatsächlich durchzuziehen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt