So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 9659
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Guten Tag, der Hintergrund meiner Frage ist die eventuell

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,der Hintergrund meiner Frage ist die eventuell im Oktober noch bestehende Reisewarnung.
Meine Tochter wird die erste Herbstferienwoche bei mir, die zweite beim Vater verbringen.
Kann ich mein Kind (7 J.) in der ersten Woche der Herbstferien nach Spanien zu meinem Lebensgefährten mitnehmen, zu dem ich demnächst auch ziehe? Oder ist es von vorne rein ausgeschlossen da sie nach der Rückkehr evtl erst in die Quarantäne muss und der Vater sie somit nicht übernehmen könnte? Oder würde in solchen Fällen fürs Kind eine Ausnahme gelten?

Sehr geehrte Fragestellerin,

was soll denn die Reise stattfinden ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Meinen Sie, WANN die Reise stattfinden soll?

Sehr geehrte Fragestellerin,

genau !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
ca 12.-18.10

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und für den Nachtrag.

Aktuell gilt ganz Spanien als Risikoland. Es besteht eine Reisewarnung bis zum 30.09.2020. Wenn eine Person in ein solches Risikoland reist, muss bei Rückkehr ein Test gemacht werden und - dies ist von Bundesland zu Bundesland verschieden - zudem in Quarantäne gegangen werden. Der vater könnte dann natlos den Umgang nicht aufnehmen.Eine Ausnahme gilt nicht !

Sollte die Reisewarnung in Ihrem Reisezeit aufgehoben werden, würden ggf. andere Regeln gelten. Alerdings ist dies nach den aktuellen Entwicklungen eher nicht zu erwarten.

Ich hoffe, Ihre Fragen konnten beantwortet werden. Bitte stellen Sie eventuelle Nachfragen. Wenn keine mehr bestehen, geben Sie bitt eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Vielen Dank!

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne ! Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag und alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Über eine abschließende Bewertung (3-5 Sterne) würde ich mich sehr freuen.

ragrass und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.