So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 34631
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Frau Wilson ich habe eine frage .Unsere

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Frau Wilson ich habe eine frage .Unsere Schwägerin hat Scheidung eingereicht (mein Sohn lebt mit die Familie seit 1jahr nicht mehr .Die Ehefrau hat sich von ihm getrennt .jetzt möchtet sie Scheidung aber kann die Rechnung nicht bezahlen und keine raten bezahlen (laut die frau) Mein Sohn hat auch finanzielle Probleme hat auch keine Möglichkeit die Rechnungen zu zahlen .Meine Frage wie funktioniert das in diesem Fall ?Danke ***** ***** Mit freundlichen Grüßen. Anna Loginowa E-Mail ale.l2 @gmx.de
JA: Gibt es gemeinsame Kinder oder Eigentum?
Customer: Ja eine Tochter die haben in die Mitte gewohnt .
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen: Um welche Art von Rechnungen handelt es sich denn? Hat den Ihr Sohn die entsprechenden Verträge auch unterzeichnet?

mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Die ex Frau hat geschrieben das sie hat keine Möglichkeiten die Gericht kosten zu zahlen .Die Verträge zur Scheidung hat er nicht unterzeichnet .Die beide Arbeiten in Kaufland und haben fast gleichen monatlichen Gehalt .Unterhalt für dass Kind zahlt er Monatlich.
Mit freundlichen Grüßen
Anna Loginowa
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Danke ***** ***** möchte gerne lieber online .

Sehr geeehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wenn die beiden nicht in der Lage sind die Kosten für Gericht und Anwalt zu bezahlen, dann besteht die Möglichkeit für beide Seiten Verfahrenskostenhilfe in Anspruch zu nehmen. Das bedeutet, die Gerichtskosten und die Kosten des eigenen Anwalts werden dann von der Landesjustizkasse übernommen.

Wenn private Schulden entstehen die die Frau veranlasst hat, dann haftet der Ehemann nur dann dafür, wenn er den Vertrag mit unterzeichnet hat. Eine Ausnahme besteht nur dann wenn es sich um Rechtsgeschäfte des täglichen Bedarfes handelt (Beispiel: Telefonanschluss: Hier haften beide auch wenn nur die Frau den Vertrag während der Ehe unterzeichnet hatte).

Ansonsten kann die Frau den Ehemann nicht für Ihre Schulden verantwortlich machen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Das bedeutet wen sie vor 3monate ein Auto gekauft hatte und hat ein Kredit aufgenommen ,
hat mein Sohn mit das nicht zu tun.

Sehr geehrter Ratsuchender,

in der Tat hier kann Ihr Sohn nur dann iin Haftung genommen werden, wenn er den Vertrag mit unterschrieben hat.

[Bitte erwerben Sie eine Lizenz bei kommerzieller Nutzung von PhraseExpress]

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
DANKE ***** ***** keine frage mehr .Bewertung 5 Sterne .

Oh, danke schön!

RASchiessl und 2 weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.