So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 9667
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Guten Abend...ich bitte Sie um einen Rat.... Meine Tochter

Kundenfrage

Guten Abend...ich bitte Sie um einen Rat.... Meine Tochter befindet sich seit August bei ihrem Vater... Wir sind offiziell noch nicht geschieden und beide haben wir das Sorgerecht..Er tut mir verbieten mit meiner Tochter Kontakt zu haben, nach der Aussage meine Tochter würde mich nicht mehr sehen öder hören wollen.Ich könnte ein paar mal mit ihr telefonieren mit Videoanruf auch während er nicht zu Hause war...alles war gut und sie hat sich gefreut mich zu hören und zu sehen... Er hat mich auf ihren Handy blockiert und immer wenn ich ihn gebetet habe mich mit ihr reden zu lassen hat er abgelehnt mit dem Grund "sie will das nicht"...wo kann mich melden?... Kann mir Polizei helfen oder nur das Jugendamt...vielen Dank
JA: Gibt es gemeinsame Kinder oder Eigentum?
Customer: Ein gemeinsam Kind
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ich war einverstanden dass meine Tochter zurück in ihrem Umfeld geht, wegen ihre Freundinnen und Schule, ich musste nach der Trennung weg ziehen..Mein ex Mann hat auch EINE Anzeige gegen Gewalt an mir bei der Polizei
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

wie alt ist denn die Tochter ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
10 Jahre alt
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Grundsätzlich hat der Elternteil, bei dem das gemeinsame Kind NICHT lebt, ein regelmäßiges Umgangsrecht (§ 1684 BGB). Hierau sollten Sie entweder den Kindesvater hinweisen, um zu versuchen, eine Einigung zu erzielen. Sollte dies aus Ihrer Sicht "nichts bringen", kann ich Ihnen nur empfehlen, beim Amtasgericht am Wohnort Ihrer Tochter einen Antrag auf Regelung des Umgangsrechtes zu stellen. Ich kann keinen Grund erkennen, warum dieses Ihnen versagt werden sollte.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen die Rechtslage nahebringen. Bitte fragen Sie nach, wenn etwas unklar geblieben ist. Ansonsten nehmen Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) vor. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie zu der erteilten Antwort noch Nachfragen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie haben offenbar keine weiteren Fragen? Sehr gut! In diesem fall teilen Sie bitte mit, was trotz der positiven Antwort Ihrer Frage einer Bewertung entgegensteht ! Sind Sie zumindest so fair und geben ein verbales Feedback ab !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass