So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 34729
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht über 16 Jahre Berufserfahrung
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, hamburg, meine Tochter (18j) hat nach 13 Schuljahren

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: hamburg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: meine Tochter (18j) hat nach 13 Schuljahren ihr schule ohne Abitur und ohne Fachabitur beendet. Jetzt wiederholt sie die 12. Klasse um das Fachabitur zu bekommen! Muss ich für das kommende Schuljahr weiter Unterhalt bezahlen? Kind lebt befindet Mutter!!

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Grundsätzlich muss Ihre Tochter die Ausbildung mit dem gebotenen Eifer und Fleiß betreiben. Wenn allerdings Ihre Tochter die 12. Klasse wiederholt um das Fachabitur zu bekommen, dann ist leider Unterhalt nach § 1610 II BGB trotz des ursprünglichen Versagens der Tochter, geschuldet. Ein erstmaliges Wiederholen seit Volljährigkeit ist Ihrer Tochter zuzubilligen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Momentan, sie ging bereits 13 Jahre zur Schule! Somit hat sie quasi schon ein Jahr länger für das Fachabitur gebraucht. Normalerweise sind 13 Jahre für das Abitur und 12 Jahre für das Fachabitur notwendig. Wenn sie jetzt wieder 1 Jahr zur Schule geht um das Fachabitur zu errei*****, *****n wären es insgesamt 14 Schuljahre für das Fachabitur und dieses muss ohne wenn und aber bezahlt werden?

Sehr geehrter Ratsuchender,

leider ja, da schulisches Versagen in der Zeit der Minderjährigkeit leider grundsätzlich nicht berücksichtigt werden kann.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und 3 weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.