So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 15824
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RATraub ist jetzt online.

Mein Vater ist 2016 und meine Mutter ist 2018 verstorben.

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Vater ist 2016 und meine Mutter ist 2018 verstorben. Jetzt sind wir eine Erbengemeinschaft. Die haben uns noch keine Unterschrift gegeben. Und da hat meine Schwester ihr Erbanteil eingeklagt. Aber wir konnten das Geld nicht auszahlen. Nun haben wir ein Brief vom Gericht. Was sollen wir tun?
JA: Welche Schritte wurden bisher unternommen?
Customer: Briefe am Rechtsanwalt geschrieben. Versuche Unterschriften zu bekommen von Erbengemeinschaft
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Die eine von der Erbengemeinschaft gibt uns keine Unterschrift

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Wenn einzelne Miterben der Gemeinschaft eine Auseinandersetzung der Erbschaft verweigern bzw. nicht mitwirken und andere Miterben die Auseinandersetzung wünschen, gibt es nur noch folgendes Vorgehen:

1.) Es kann bei einem Notar um Vermittlung der Nachlassauseinandersetzung ersucht werden, §§ 363 ff. FamFG.

Sollten die Miterben auch hierzu nicht breit sein

2.) hat eine Auseinandersetzungsklage bei Gericht zu erfolgen.

Der Nachlass wird dann durch Gerichtsurteil geteilt.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.