So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 33703
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Meine Freundin ist mit unseren Zwillingen (gemeinsames

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Freundin ist mit unseren Zwillingen (gemeinsames sorgerecht) vor ein paar Tagen ausgezogen am Dienstag haben sie ihren zweiten Geburtstag. Sie verweigert mir den Umgang bis alles geregelt ist. Ich bin ein liebevoller Vater und möchte nur meine kinder so oft sehen wie es geht. Ich werde mich am Montag morgen das erste mal mit dem Jugendamt in Verbindung setzten. Ich befürchte dass es nur nicht so schnell gehen wird bis eine Regelung gefunden ist. Habe ich eine Möglichkeit meine kinder an ihrem Geburtstag zu sehen oder hat sie das recht es mir zu verweigern bis eine Regelung festgelegt ist?
JA: Wann wurde das Sorgerecht vereinbart?
Customer: Wir waren vor Geburt der Kinder beim jugendamt und haben mich als Vater eintragen lassen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Wir lebten zusammen bei mir in der Wohnung die auf dem Hof meiner Eltern ist. Meine Eltern haben ein enger Bezug zu den Kinder und andersherum. Meine Ex mochte die kinder von hier entfremden um sie leichter einzugewöhnen hat sie das recht dazu deswegen mir die Kinder zu verweigern

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie haben ein gesetzlich geschütztes Umgangsrecht auf der Grundlage des § 1684 Absatz 1 BGB.

Die Kindsmutter ist daher nicht berechtigt, Ihnen den Umgang mit Ihren Kindern zu verweigern.

Sie können daher in jedem Fall von ihr verlangen, dass Sie eine vorübergehende Umgangsregelung auf einvernehmlicher Basis treffen, bis eine abschließende und rechtsverbindliche Umgangsregelung - gegebenenfalls mit Unterstützung des Jugendamt und erforderlichenfalls durch Entscheidung des Familiengerichts - gefunden ist.

Sie können daher insbesondere von der Kindsmutter verlangen, dass Sie Ihre Kinder zu deren Geburtstag am Dienstag (stundenweise) sehen, um Ihr Umgangsrecht ausüben und wahrnehmen zu können.

Sollte die Kindsmutter sich diesbezüglich weigern, so können Sie am Montag bei dem örtlichen Familiengericht im Wege des eiligen Rechtsschutzes eine einstweilige Anordnung erwirken.

Das Familiengericht würde dann für den Geburtstag der Zwillinge eine rechtlich bindende Besuchs- und Umgangsregelung beschließen, an welche sich die Kindsmutter zu halten hätte!

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Vielen Dank für die schnelle Antwort
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ich sehe nicht wo ich die Bewertung abgeben kann

Sehr gern geschehen!

Vielen Dank ***** *****!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt