So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 9193
Erfahrung:  mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet des Familienrechts
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo ich möchte dass meine mama die uns besucht unbegrentzt

Diese Antwort wurde bewertet:

hallo ich möchte dass meine mama die uns besucht unbegrentzt bei uns bleibt. leider zur zeit nach 90 tagen muss sie Schengenraum verlassen. Sie hat ausländische versicherung und wir übernehmen alle ihre kosten. welche möglichkeiten bestehen für ihre unbefristete Aufenthalt?
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: In Bayern
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein

Sehr geehrter Fragesteller,

aus welchem Land kommt denn die Mama und was ist der Grund für das "Bleiben" ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Sehr geehrte Frau Grass, sie kommt aus Aserbaidschan und betreut meine Kinder und andere Kinderbetreuungsmöglichkeit besteht nicht als ich und mein Mann Vollzeit tätig sind.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und den Nachtrag.

Das ist zwar verständlich, aber leider sieht das Gesetz in solchen Fällen kein Bleiberecht vor. Ein solches gibt es für den "Elternnachzug" nur, wenn dies zur Vermeidung einer Härte notwendig ist. Dabei sind Fälle gemeint, in denen die Eltern pflegebedürftig sind und die Pflege nur in Deutschland erbracht werden kann.

Bei Ihnen wäre lediglich aktuell wegen der Corona-Krise eine Verlängerung des Aufenthaltes möglich, wenn Ihre Mutter aktuell keine Reisemöglichkeit hat. Ansonsten muss sie nach 90 Tagen den Schengenraum verlassen ansonsten droht die Ausweisung und eine Einreisesperre.

Ich bedaure, aber die Gesetzeslage isthier eindeutig.

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick über die Rechtslage und die Möglichkeiten gegeben zu haben und darf Sie, sofern keine Fragen mehr bestehen, bitten, die Antwort zu bewerten. vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie zu der ausführlichen Antwort noch Nachfragen ? Falls nicht, nehmen Sie bitte nun eine Bewertung vor. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Noch eine Frage was wäre eine Härtefall? Sie ist 67 und nicht ganz gesund und sie wohnt alleine . Also niemand in der Nähe ihr zu helfen.

Sehr geehrter Fragesteller,

wie ausgeführt: Es muss eine Pflegebedürftigkeit vorliegen und es muss eine Pflege NUR in Deutschland möglich sein.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass