So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 14572
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Wir sind in der Beratung bzgl. Umgang u. Mediation beim

Kundenfrage

wir sind in der Beratung bzgl. Umgang u. Mediation beim Jugendamt. Plötzlich bekomme ich ein Schreiben vom Familiengericht mit einem Termin zur Gerichtsverhandlung hier stehen folgende Angaben:

Antragsteller: Ich Antragsgegnerin: Exfrau und es wurde noch ein Verfahrensbeistand bestellt.

Wenn ich Antragsteller bin, dann muss dies doch von mir ausgegangen sein aber ich weiß von nichts!

Gepostet: vor 24 Tagen.
Kategorie: Familienrecht
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 24 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Besteht die Möglichkeit, dass Sie mir das Schreiben des Gerichts als pdf-Datei bzw. jpg-Datei über die Fragebox hochladen (links/rechts unten Button „Datei anfügen“). Ich sehe mir dieses dann gerne an und formuliere eine Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Alternativ müssten Sie mir mitteilen, worum es in dem gerichtlichen Verfahren geht.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Datei angehängt (1L22377)
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Haben Sie die Unterlagen erhalten?
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 24 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

die Dateien sind angekommen.

Ich sichte sie, melde mich und formuliere Ihnen eine Antwort in der nächsten Stunden.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Vielen Dank
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 24 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Die Dokumente habe ich gesichtet.

Ihre Ex-Frau hat hier, trotz der Mediation beim Jugendamt, einen Antrag auf gerichtliche Klärung des Kindesumgangs gestellt.

Dieses Recht hat jeder der Eltern.

Somit wird nun nicht mit dem Jugendamt "einvernehmlich" eine Regelung ergehen, sondern das Gericht wird den Umgang und die Umgangszeiten regeln.

Hierfür ist ein erster Anhörungstermin durch Verfügung des Gerichts angesetzt, in welchem die geladenen Beteiligten zu erscheinen haben.
Rückfragen können Sie über den Button "Experten antworten" stellen. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, ist ein solches über den Button Telefon-Premium-Service zubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Meine Exfrau hat den Antrag gestellt. Wer zahlt den Verfahrensbeistand?
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 24 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
die Kosten des Verfahrensbeistands im Umgangsverfahren wird das Familiengericht auf beide Parteien umlegen.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
sie bekommt PKH. Dieser wurde mutwillig herbeigeführt um Kosten zu verursachen. Mich irritiert nur, dass bei mir Antragsteller steht
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Wie kann ich das alles abwenden?
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 24 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
wenn Sie den Antrag nicht gestellt haben, dann können Sie dies dem Gericht mitteilen.

Dies scheint komisch.

Weiter müssten Sie anzeigen, dass die PKH mutwillig ist.

Wichtig ist, dass dies alles schriftlich ggü. dem Gericht dargestellt wird.

Alternativ spätestens in dem angesetzten Termin.

Wenn Sie Antragsteller sind, können Sie durch Antragsrücknahme auch die Sache erledigen.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Ich war nur bei der Rechtspflegerin und habe einen Entwurf Niederschrift erstellt und für eine Erweiterung der Umgangsregelung. Diese wurde aber nicht eingereicht. Ich möchte keinen Verfahrensbeistand
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Das Kind ist erst 2 Jahre alt
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 22 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
wenn Sie gar keinen Antrag stellen wollten, müssen Sie dies ggü. dem Gericht mitteilen.

Ebenso, dass kein Verfahrensbeistand notwendig ist. bzw. Ihrerseits nicht gewollt ist.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Nach Klärung ist der Antrag von mir gestellt worden und das Gericht hat einen Verfahrensbeistand hinzubestellt. Kann ich bei der Umgangsregelung die gesamte Problematik (Schikanen etc.) benennen?
Experte:  RA Traub hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
gerne will ich Ihnen auch noch Ihre Folgefragen beantworten.
Aufgrund der hiermit verbundenen erweiterten rechtlichen Befassung im Vergleich zur Ausgangsfrage erlaube ich mir, Ihnen über unseren Premium Service ein Zusatzangebot zu unterbreiten.
Sofern Sie dieses annehmen will ich Ihnen Ihre Zusatzfrage gerne zeitnah beantworten.
Entscheiden Sie sich gegen eine Annahme bitte ich freundlichst um Abgabe einer positiven Bewertung für die bereits getätigten Ausführungen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-