So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi,
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Frau erfährt häusliche gewalt und Mann wird für 10 Tage von

Diese Antwort wurde bewertet:

Frau erfährt häusliche gewalt und Mann wird für 10 Tage von der Polizei der Wohnung verwiesen. Er wird angeblich nach 10 Tagen zurückkehren, weil die Gerichte nicht arbeiten. Stimmt das und wenn ja, kann die Frau mit den 2 Kindern im Alter von 9 und Jahren evtl. Selbst in eine andere Unterkunft, evtl. Auch Ferienwohnung zum Schutz der Gesundheit vor Schlägen
JA: Was für einen Arbeitsvertrag haben Sie?
Customer: Die Frau hat Hartz IV
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Die Frau ist aus dem Iran und der Mann hat eine Autowerkstatt, ist also selbstständig

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

haben Sie vielen Dank für Ihre Rechtsfrage. Gerne helfe ich Ihnen.

Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihre Anfrage bearbeite.

Sofern Sie wünschen, stehe ich Ihnen der Einfachheit halber auch gern für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung. Buchen Sie dieses einfach als Premium-Service hinzu.

Mit freundlichen Grüßen

Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)

- Rechtsanwalt -

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Wenn die polizeiliche Anordnung nur auf 10 Tage befristet gewesen ist, sollte die Betroffene die Polizei um eine Verlängerung der Maßnahme ersuchen. Andernfalls könnte sie auch einen Eilantrag an das Gericht richten (ein richterlicher Notdienst sollte bestehen), dass eine Anordnung nach dem Gewaltschutzgesetz ergehen solle.

Die Betroffene kann sich und den Kindern - insbesondere in der Notsituation - selbstverständlich auch eine eigene Wohnung nehmen und dem Mann den Zutritt zu der Wohnung verwehren.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?

Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Sehr gute Beratung. Danke*****

Das freut mich - gern geschehen.

Bitte geben Sie abschließend noch eine Bewertung ab, indem Sie auf die Bewertungssterne oben klicken. Vielen Dank!

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.