So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Familienrecht
Zufriedene Kunden: 14017
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Familienrecht hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Meine Tochter ist 2 Jahre und mein Partner droht mir sie mir

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Tochter ist 2 Jahre und mein Partner droht mir sie mir weg zu nehmen Ich hatte schon hier ein Gespräch aber ich bin am Ende meiner Kräfte er sagt er wird mir alles nehmen Wir sind seit 11 Jahren zusammen haben ein gemeinsames Haus ok er hat es von seinem Geld finanziert und hat auch mi er Wohnungen wo ich auch geholfen habe Steht mir eigentlich was zu ? Kann er mir so einfach meine Tochter weg nehmen ?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut uns, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Gerne helfen wir Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter.
Bitte erlauben Sie zur Vermeidung von Missverständnissen folgende Nachfrage:
Nennt er eine Begründung, wie und warum er Ihnen Ihre Tochter wegnehmen will?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Ich habe Schulden und habe seine Credit Karte benutzt ohne ihn zu fragen er bekommt das Kindergeld und ich arbeite nicht
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Er will mich und meine Tochter raus schmeißen und jetzt droht er mir mich ins Gefängnis zu bringen mich anzuzeigen und mir meine Tochter mir nehmen
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Hallo sind sie noch da ?
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Helfen sie mir bitte mit der Frage

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Prinzipiell haben Sie als Kindesmutter einmal die größere Nähe zum Kind.

Einer Kindesmutter kann man nur bei schweren Verfehlungen ggü. dem Kind das Kind weg nehmen.

Sie müssen sich nicht von Ihrem Partner unter Druck setzen lassen.

Er kann Sie nicht von heute auf morgen aus der Wohnung werfen.

Weiter schuldet er Ihnen und dem Kind Unterhalt, so lange Sie nicht arbeiten können (bis spätestens 3. Lebensjahr des Kindes).

Ihre Rechtsposition ist durchaus gut.

Auf keinen Fall kann er Ihnen das Kind wegnehmen.
Rückfragen können Sie über den Button "Experten antworten" stellen. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, ist ein solches über den Button Telefon-Premium-Service zubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

 

RA Traub und weitere Experten für Familienrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.